KNX ist führendes Protokoll

Das Interesse an intelligent vernetzten Häusern nimmt kontinuierlich zu. Dies hat eine europaweite Studie des britischen Smart-Home-Magazins HiddenWires ermittelt. Vor allem die Pandemie, während der die Menschen mehr Zeit zu Hause verbrachten, hat der Smart-Home-Branche einen Push beschert, so die Umfrage unter 8.000 Installateuren, Händlern und sonstigen Fachleuten aus dem Markt.

Befragt wurden die Experten auch nach den bevorzugten Übertragungsprotokollen für die Smart- Home-Technologie. Hier steht bei der Bekanntheit wie auch in der Gunst der Anbieter das offene Protokoll KNX weit vorne.

Die Ergebnisse im Detail: Insgesamt 59 Prozent der Befragten gaben an, dass sich das Interesse an intelligenten Häusern in den vergangenen fünf Jahren erhöht habe, bei 28 Prozent hat es sich sogar mehr als verdoppelt. Gründe sind vor allem ein stärkeres Bewusstsein für die Möglichkeiten der Technologie, etwa für das Energiemanagement, sowie der Wunsch nach Komplettlösungen fürs Haus. Bei vielen Anbietern hat die Corona-Pandemie den entscheidenden Schub gebracht.

Am häufigsten automatisiert wird in der Praxis bislang die Beleuchtung, gefolgt von Temperaturregelung und Jalousiensteuerung. Wobei ein ganzheitliches Energiemanagement der Umfrage zufolge immer wichtiger wird, ebenso das Thema Sicherheit. Hinten in der Prioritätsliste rangieren dagegen Themen wie Unterhaltungselektronik, intelligente Haushaltsgeräte oder Rauch- und CO-Melder.

In der Umfrage wurde auch deutlich, dass sich das offene KNX-Protokoll als führender Feldbus- Standard für die Gebäudeautomation etabliert hat. Drei von vier Fachleuten kennen demnach die KNX-Technologie. Von 62 Prozent der Experten wurde KNX als führendes Steuerungssystem für Integrationsprojekte in Wohngebäuden genannt und war damit deutlich beliebter als die nächstfolgenden Mitbewerber, der allseits bekannte W-Lan-Standard sowie das Z-Wave-Protokoll.

Die KNX Association führt dies auf ihre starke internationale Gemeinschaft zurück, zu der mehr als 500 Hersteller, 100.000 zertifizierte Installateure, zahlreiche nationale Gruppen, Nutzergruppen, Schulungszentren, Händler und Lieferanten gehören.

Die Umfrage von HiddenWires finden Sie hier: https://hiddenwires.co.uk/case-studies/article/state-of-the-smart-home.