Nachrichten zu Heizung und Warmwasser

Sanierungsstand ist wichtigster Faktor für Heizkosten und Klimaschutz

Heizkosten könnten 2017 steigen

Zwischen 550 Euro und 1200 Euro lagen 2016 die Heizkosten in einer durchschnittlichen 70 Quadratmeter großen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit Erdgasheizung. Im Schnitt wurden 800 Euro Heizkosten gezahlt. Wichtigster Grund für die großen Unterschiede ist...

» weiter lesen

Berliner Planer gibt legale Tipps für die gute alte Strahlungsheizung

Holzöfen kann man trotz EnEV noch bauen

Liebhaber von Holz- und Kaminöfen kommen schnell mit der Energieeinsparverordnung oder dem Immissionsschutz in Konflikt. Der Planer Dag Schaffarczyk zeigte in Berlin Sonderwege, um solche Öfen manchmal dennoch bauen zu können und plädierte für das Prinzip...

» weiter lesen

Kosten fürs Heizen trotz höherem Energiebedarf gesunken

Private Haushalte verbrauchen mehr Wärme

Die deutschen Privathaushalte hatten im Jahr 2016 einen um zwei Prozent höheren Heizenergiebedarf als im Vorjahr, haben aber gleichzeitig sechs Prozent weniger für Heizkosten ausgegeben. Gleichzeitg sind die Ausgaben für Sanierungsmaßnahmen leicht gestiegen....

» weiter lesen

Von Echtholz- bis zu Sichtbeton-Optik alles möglich

Dimplex System M gewinnt Design Award

Der German Design Award 2018 in der Kategorie "Energy" geht an das Wärmepumpensystem System M des Herstellers Glen DimplexThermal Solutions (GDTS). Mit dem international renommierten Preis zeichnet die 1953 auf Initiative der BRD gegründete Stiftung "Rat für...

» weiter lesen

Wärmeplanung und Energie-Monitoring sind vorbildlich

AEE zeichnet Landkreis Groß-Gerau aus

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat den hessischen Landkreis Groß-Gerau für seine vorbildliche Wärmeplanung und sein regelmäßiges Energie-Monitoring ausgezeichnet. Der Landkreis mit rund 256.000 Einwohnern hat sich das Ziel gesetzt, den CO2-Ausstoß...

» weiter lesen

Projekt "Wood Stoves 2020" zielt auf verbesserte Heiztechnik

Kleine Holzöfen sollen sauberer werden

Acht europäische Partner entwickeln gemeinsam Techniken, um kleine Holzöfen in punkto Abgas- und Feinstaubemissionen sowie Effizienz zu verbessern. Ein Ergebnis des Projekts "Wood Stoves 2020" ist ein hocheffizienter Low-Emission-Kaminofen mit ...

» weiter lesen

Brancheninitiative sieht 10 Prozent Marktanteil ab 2023

Marktentwicklung bei Brennstoffzellen-KWK im Plan

Zukunft Erdgas ist mit dem Erfolg der Förderung von Brennstoffzellen-Heizungen zufrieden. 2017 würden 1.500 Geräte eingebaut hat die Brancheninitiative jetzt mitgeteilt. Die Förderung greife.

» weiter lesen

Institut für Solarenergieforschung nutzt Bauteilaktivierung

Neues Sonnenhauskonzept erprobt

Das Institut für Solarenergieforschung (ISFH) hat ein innovatives Sonnenhauskonzept an einem Testgebäude in Hannover erfolgreich erprobt. Im Durchschnitt konnten über 40 Prozent des Raumwärmebedarfs direkt durch eine sogenannte solarthermische...

» weiter lesen

Ausschreibung für European Geothermal Innovation Award läuft

Fachmesse vereint Geothermiebranche

Europas größte Geothermie-Fachmesse, die GeoTHERM, öffnet ihre Tore wieder am 1. und 2. März. Dann trifft sich die Fachkompetenz der oberflächennahen und tiefen Geothermie am Messestandort Offenburg. "Mit über 190 Ausstellern und 3600 Besuchern aus 47...

» weiter lesen

Preis für Wärmepumpe, Brennwertkessel und Ferndiagnose-Portal

Buderus erhält German Design Award

Drei Produkte von Buderus erhalten den German Design Award 2018. Ausgezeichnet in der Kategorie Excellent Product Design werden eine Luft/Wasser-Wärmepumpe sowie eine Serie von Öl- und Gas-Brennwertkesseln. Ein Ferndiagnoseportal für Heizungsinstallateure...

» weiter lesen

Nahwärmenetze im Schwarzwald und Pellets in Stuttgart

Ländle probt die Wärmewende von unten

In einem Schwarzwalddorf wurden aus zehn Genossenschaftern 800, die nun den großen Energieversorger EnBW herausfordern. Die Stuttgarter Stadtverwaltung hält fünfmal mehr Holzpellets als heute für möglich – allerdings nicht in der Kernstadt. Auf...

» weiter lesen

Techem zeigt Schritte zum klimaneutralen Gebäudebestand

Vom Leitstand überwacht und gesteuert

Um mehr Klimaschutz in Bestandsgebäuden zu verwirklichen, bringt sich der Abrechnungsdienstleister Techem mit einem Maßnahmenmix ins Spiel. Denn die Energieeffizienz von Mehrfamilienhäusern entwickele sich zu langsam, Wärmeverbrauch und CO2-Emissionen gingen...

» weiter lesen

Anzeige

Verbesserte Elcore-Brennstoffzelle und neues Contractingmodell

Mit der neuen Version des Brennstoffzellen-BHKWs Elcore 2400 erweitert Elcore den Einsatzbereich der Brennstoffzellenheizung. Die maximale Vorlauftemperatur steigt von 60°C auf 70°C, die zulässige Rücklauftemperatur auf 50°C. Damit sind die...

» weiter lesen

Ökodesignregeln für Warmwasserspeicher in Kraft getreten

Strengere Regeln für mehr Effizienz

Damit beim Speichern von Warmwasser weniger Wärme verloren geht, gelten jetzt strengere Dämmvorgaben für neue Modelle. Dies betrifft auch Geräte, die erwärmtes Heizwasser aus Solarthermieanlagen zwischenspeichern.

» weiter lesen

Rostocker Firma Exytron bekommt Auftrag aus Niedersachsen

Power-to-Gas-System soll Hotels heizen

In einem geschlossenen Kreislauf erzeugen Anlagen der Rostocker Firma Exytron aus Wasser zunächst Wasserstoff und dann unter Zugabe von Kohlendioxid Methan. Jetzt bekam das Unternehmen den Auftrag für die Planung einer nachhaltigen Energieversorgung von...

» weiter lesen

Branche positioniert sich nach der Wahl

Politik soll Holzenergie fördern

Mit der Wahl des 19. Deutschen Bundestages werden die Karten für die Holzenergie neu gemischt, hofft der Fachverband Holzenergie im Bundesverband Bioenergie. Beim Kongress des Verbandes verabschiedeten mehr als 200 Teilnehmer eine Erklärung mit ihren...

» weiter lesen

Kalte Nahwärme hilft beim Erreichen der Klimaziele

Wärmepumpen können Quartiere heizen

Wärmepumpen sind bisher vor allem als dezentrale Heizsysteme für einzelne Häuser bekannt. Doch auch zur Versorgung ganzer Siedlungen oder Quartiere kann man sie einsetzen. Dabei wird die Wärme aus einer oder mehreren Wärmequellen gewonnen und über ein...

» weiter lesen

Studie belegt niedrige Emissionswerte

Flüssiggas verbrennt relativ sauber

Gegenüber anderen leitungsunabhängigen Heizenergien wie Pellets und Öl hat Flüssiggas niedrigere Schadstoffwerte. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie der Universität Stuttgart im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG).

» weiter lesen

Pelletverband hat Werte für September ermittelt

Preise für Holzpellets ziehen leicht an

Im September ist der Preis für eine Tonne Pellets im Bundesdurchschnitt auf 232,69 Euro gestiegen. Das ist eine leichte Zunahme von einem Prozent gegenüber dem Vormonat, berichtet der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV).

» weiter lesen

Studie im Auftrag der Heizungsindustrie erschienen

Digital heizen spart Energie

Um bis zu 15 Prozent kann der Energieverbrauch durch die Digitalisierung der Heiztechnik reduziert werden. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen...

» weiter lesen

Effizienzgewinne von 20 Prozent sind möglich

Ministerium fördert Durchlauferhitzer

Jährlich werden rund eine halbe Million elektrische Durchlauferhitzer zur Warmwasserbereitung durch neue Geräte ersetzt. Der Austausch der Altgeräte birgt ein großes Einsparpotenzial je nach Wahl des Austauschgerätes.

» weiter lesen

Auszeichnung beim Geothermiekongress vergeben

Brandenburg holt Titel der Erdwärmeliga

Mit 249 Punkten holt Brandenburg erstmals seit 2012 wieder den Titel der Erdwärmeliga als erfolgreichstes Bundesland bei der Nutzung oberflächennaher Geothermie. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Vorjahressieger Sachsen (207) und Rheinland-Pfalz (165)....

» weiter lesen

Branche kritisiert städtische Brennstoffverbote

Feinstaubdebatte um Pellets dauert an

Viele Bebauungspläne verhindern klimafreundliche Pelletheizungen mit dem Argument des "gesundheitsschädlichen Feinstaubs". Ob eine einzelne Stadt so etwas sinnvoll regeln kann und muss, darüber diskutierten Pelletbranche und Senatsverwaltung in Berlin.

» weiter lesen

Fraunhofer-Institut untersucht sechs Fallbeispiele

Wärmenetze brauchen starke Kommunen

Als wichtiger Baustein für ein kohlenstofffreies Energiesystem gilt der Ausbau von Wärmenetzen. Im Gegensatz zu dezentralen Einzelanlagen können sie erneuerbare Energieträger effizienter nutzen. Wie genau, hat das Fraunhofer-Institut für System- und...

» weiter lesen

Verwirrung um neue EU-Regeln für Energieeffizienzklassen

Heizungen bekommen neues Label erst 2026

Für Heizungen und Warmwasserbereiter gilt die Neuordnung der EU-Energieeffizienzklassen frühestens 2026. Darauf weist die HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung hin. Wie berichtet, sollen alle 16 bereits existierenden Energielabel in den...

» weiter lesen