Dämmung und Fassade
Quelle: Fotolia

Stopfdämmung schließt Ritzen an Fenstern und Türen

Das leistet Stopfdämmung

Stopfdämmstoffe werden häufig in Fugen sowie in Hohlräumen an Fenstern und Türen eingesetzt. Es können aber natürlich auch komplette Wände gestopft werden, etwa mit Hanf, Flachs oder Schafwolle, wenn natürliche Dämmstoffe zum Einsatz kommen sollen. Stopfdämmstoffe aus Mineralfasern jedoch werden hauptsächlich als Ergänzung zu entsprechenden Platten- oder Mattendämmstoffen eingesetzt.

Die Liste aus dem Jahr 2013 mit 10 Stopfdämmstoffen wurde vom IpeG-Institut zusammengetragen. Sie ist zum Preis von 9,90 (inkl. MwSt.) erhältlich und enthält folgende Daten:

Stopfdämmung - Auswahlkriterien

  • Wärmeleitfähigkeit
  • Wärmespeicherkapazität
  • Wasserdiffusionswiderstand
  • Rohdichte
  • Stopfdichte
  • Baustoffklasse
  • Primärenergieinhalt
  • Wasserabweisende Wirkung
  • Zulassung
  • Kosten
  • Lieferform
  • Entsorgung
  • Hersteller

Bei Interesse am Überblick wenden Sie sich an info@ipeg-institut.de.