Newsletteranmeldung:

Nachrichten zu Solarenergie

Forscher erzielen Wirkungsgrad von 12,6 Prozent

Effizienz-Weltrekord für organische Solarmodule aufgestellt

Ein Forscherteam aus Nürnberg und Erlangen hat eine neue Bestmarke für die Umwandlungseffizienz von organischen Photovoltaikmodulen (OPV) gesetzt. Ihr Modul erzielt auf einer Fläche von 26 Quadratzentimetern einen Wirkungsgrad von 12,6 Prozent. Bisher lag der...

» weiter lesen

Freiburg erhält Preis für Klimaanpassung

Zehn Kommunen mit Klimapreis ausgezeichnet

Das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) belohnen klimaaktive Kommunen mit insgesamt 250.000 Euro Preisgeld.

» weiter lesen

Nach 100 Zyklen noch 90 Prozent Kapazität

Natrium-Festkörperbatterie ist nicht brennbar

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben eine Natrium-Festkörperbatterie entwickelt, die nach 100 Ladezyklen noch über 90 Prozent ihrer anfänglichen Kapazität aufweist. Für Festkörperbatterien, die sich aktuell noch im Laborstadium befinden, ist das...

» weiter lesen

Contracting-Projekte sind lohnend

Preis für innovatives Contracting in Baden-Württemberg verliehen

Erneuerbare Energien gelten häufig noch nicht als ausreichend wirtschaftlich, was aber falsch sein kann. Daher wurden beim Contracting-Preis Baden-Württemberg überdurchschnittliche Projekte ausgezeichnet, welche das Gegenteil beweisen können. Der erste Preis...

» weiter lesen

Anschluss an normale Haushaltssteckdose ist nicht zulässig

Initiative Elektro+ informiert über Balkon-Solaranlagen

Mini-Photovoltaikanlage, Balkonkraftwerk, Guerilla-PV oder auch steckerfertige PV-Systeme – es gibt zahlreiche Begriffe für die kleinen Solarmodule, die sich ganz leicht auf dem Balkon, dem Carport, auf der Gartenhütte oder an der Fassade befestigen lassen und...

» weiter lesen

Neues BSW-Merkblatt: Umgang mit Photovoltaik-Altmodulen

 

Photovoltaikmodule können jahrzehntelang klimafreundlichen Strom erzeugen / Altmodule müssen ordnungsgemäß entsorgt werden / Neues BSW-Hinweispapier informiert über Abgabestellen und gibt wichtige Sicherheitshinweise 

Berlin, den 28. Oktober 2019 – Ein...

» weiter lesen

Bundesverband Solarwirtschaft fordert Nachbesserungen bei Solarausbau

Anteil der Solarenergie soll auf 98 Gigawatt steigen

Die Bundesregierung hat beschlossen, die Photovoltaik-Leistung bis zum Jahr 2030 auf 98 Gigawatt zu verdoppeln. Zwar begrüßt die Solarbranche diese Entscheidung. Der geplante Zubau der Erneuerbaren Energien reiche aber nicht aus, um die Klimaziele zu...

» weiter lesen

Einsatz im Denkmalschutz für 2020 vorgesehen

Solardachsteine liefern Wärme und Strom

Ein Team aus Wissenschaft und Wirtschaft hat unter Leitung der Universität Stuttgart Dachsteine entwickelt, die mit Photovoltaik-Zellen belegt sind. Sie fügen sich optisch unauffällig in gängige Bedachungen ein und erfüllen somit eine wesentliche Forderung der...

» weiter lesen

Energie sparen durch optimale Planung

Bessere Planung für Energienetze

Um Energienetze besser planbar machen zu können, haben Forscher im Projekt HYPV einen Leitfaden erarbeitet, der den Weg für CO2-arme Strom- und Wärmenetze aufzeigt. Er ermöglicht straßengenaue Zielvorgaben und Kostenprognosen.

» weiter lesen

Leistungsfähigkeit optimieren

Intelligente Steuerung soll Stromspeicher besser machen

Stromspeicher sind eine noch immer relativ neue Technologie, ältere Speicher gibt es kaum. Ein Projekt erforscht die Entwicklung der Leistungsfähigkeit.

» weiter lesen

Gewerbespeicher erhöhen Autarkiegrad

Speicher in Mieterstromprojekten lohnen sich

Der Energielieferer Polarstern zieht anhand von zwei Projekten, einem Passivhaus und einem KfW-Effizienzhaus 40 Plus, Bilanz. Die Firma kommt zu dem Schluss, dass Mieterstromprojekte mit Speicher lohnend sind. Ganzjährig sei ein Autarkiegrad bei der...

» weiter lesen

Verband fordert schnelle gesetzliche Festlegung

Förderdeckel für Solardächer fällt

Erleichterung über den Fall des Solardach-Deckels, insgesamt aber eher ernüchternd – so erste Reaktionen aus der Solarbranche auf das jüngst geschnürte Klimapaket der Bundesregierung. "Die Streichung des Förderdeckels für Solardächer wird in letzter Minute...

» weiter lesen

Experten fordern massiven Photovoltaikausbau

Marktforscher warnen vor Stromlücke

Bonner Marktforscher warnen vor einer Strom-Erzeugungslücke als Folge des Atom- und Kohleausstiegs, eines wachsenden Strombedarfs durch mehr E-Autos und eines zu geringen Zubaus bei den erneuerbaren Energien.

» weiter lesen

Großauftrag geht an Solarwatt

Vonovia stattet Dachflächen mit PV-Anlagen aus

Das Wohnungsunternehmen Vonovia will in den kommenden Jahren deutschlandweit mindestens 1000 Dachflächen mit Photovoltaik-Anlagen ausstatten. Geliefert werden die schlüsselfertigen PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als einem Megawatt von Solarwatt.

» weiter lesen

Zubau bei Kleinanlagen vervierfacht sich bis 2035

Studie: Elektromobilität stimuliert Bau von PV-Anlagen

Eine aktuelle Studie von EuPD Research im Auftrag von E3/DC prognostiziert eine Vervierfachung der Neuinstallationen an privaten Photovoltaikanlagen in Deutschland bis 2035. Eine wesentliche Ursache dieser positiven Entwicklung sehen die Bonner...

» weiter lesen

Studie beleuchtet Folgen eines Zinsanstiegs für regenerative Energien

Niedrige Zinsen machen Erneuerbare wettbewerbsfähig

Forschende der ETH Zürich und des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung haben in Szenarien untersucht, welche Folgen es für regenerative Energien hat, sollte das derzeit sehr niedrige Zinsniveau steigen. Das Ergebnis: Das Zinsniveau ist von...

» weiter lesen

Ein Fünftel des Bruttostromverbrauchs ist EEG-befreit

Grüne fordern Reduzierung der EEG-Rabatte

Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik vün Bündnis 90/Die Grünen hat die Bundesregierung nach den eingegangenen Anträgen von Unternehmen auf Befreiung oder Reduzierung der EEG-Umlage für 2020 gefragt. Mehr als 2000 Anträge liegen vor.

» weiter lesen

Wirkungsgrad von über 30 Prozent ist möglich

Tandem-Solarzelle liefert mehr Strom

Der Wirkungsgrad marktüblicher Solarmodule lässt sich nur noch begrenzt steigern. Deutlich mehr Potenzial bietet der Einsatz von zwei lichtaktiven Schichten in so genannten Tandemsolarmodulen. Im Forschungsprojekt Capitano kombinieren Forscherinnen und...

» weiter lesen

Rekord gelungen

Zwei Wirkungsgradrekorde für monolithische Dreifachsolarzellen auf Siliciumbasis

Forschern des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE ist es gelungen, den Wirkungsgrad für monolithische Dreifachsolarzellen aus III-V-Halbleitern und Silicium nochmals zu erhöhen. Diese Mehrfachsolarzellen nutzen durch die Kombination von mehreren...

» weiter lesen

Versorgungssicherheit durch Erneuerbare über das ganze Jahr

Dörpum macht sich energieautark

Die Gemeinde Bordelum macht sich in der Versorgung mit Wärme und Strom unabhängig. Ein Jahr lang arbeitete die Ecowert 360 Grad an einem Konzept, dass es der Gemeinde möglich macht, sich das gesamte Jahr über mit Energie selbst zu versorgen. Jetzt geht es an...

» weiter lesen

Anteil erneuerbarer Energien soll ansteigen

Erneuerbare Energien: Corporate Green PPAs entscheidend für Energiewende

Aktuell besteht großes Interesse an langfristigen Lieferverträgen für Wind- und Sonnenstrom bei vielen Marktakteuren. Anteil der erneuerbaren Energien soll bis 2030 auf 65 Prozent ausgebaut sein.

» weiter lesen

Fachtagung in Baden-Württemberg

Solarbranchentag diskutiert PV-Rahmenbedingungen

Am 24. Oktober 2019 findet in Stuttgart der Solarbranchentag statt. Im Mittelpunkt stehen neue Geschäftsmodelle und der Beitrag von Solarstrom für die Sektorenkopplung. Auf der Branchenveranstaltung diskutieren Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Verbänden,...

» weiter lesen

Wirkungsgrad auf bis zu 16 Prozent verbessert

Farbstoff steigert die Leistung organischer Solarzellen

Organische Solarzellen bestehen aus kostengünstigen Materialien und sind leicht herzustellen. In Wirkungsgrad und Stabilität liegen sie aber immer noch weit hinter den Solarzellen aus Silizium zurück. Ein deutsche-chinesisches Wissenschaftlerteam hat eine...

» weiter lesen

HTW Berlin legt neue Untersuchung zu Speichersystemen vor

Hohe Effizienz des Batteriesystems spart CO2 ein

Die Energieeffizienz eine Batteriesystems entscheidet über die Höhe des CO2-Ausstoßes durch das Speichern des Solarstroms. Das zeigt die aktuelle Stromspeicher-Inspektion der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin), bei der die Mehrzahl der...

» weiter lesen

PV-Module auf Gebäuden erreichen Gesamtleistung von 273 kWp

Zoo Kopenhagen vereint Arten- und Klimaschutz

In Zusammenarbeit mit dem Energiefonds Sustainsolutions von Pensionskassernes Administration A/S (PKA) hat der Zoo Kopenhagen Hochleistungs-Solarsysteme von Q Cells auf seinen Wirtschaftsgebäuden installiert. Die Anlagen helfen, jährlich rund 170 Tonnen...

» weiter lesen