Nachrichten zu Finanzierung & Beratung

BuVEG kritisiert eingeplante Strafzahlungen für Treibhausgas-Emissionen

Steuerliche Förderung für Gebäudesanierung fehlt

Der Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG) kritisiert den Bundeshaushalt von Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD). Dieser plant für die Jahre 2020 bis 2022 Strafzahlungen wegen zu hoher Treibhausgas-Emissionen ein, jedoch keine steuerliche...

» weiter lesen

Chance für mehr Klimaschutz im Baubereich

Graue Energie soll ins Gebäudeenergiegesetz einfließen

Die Umweltbelastungen, die bei Herstellung, Transport, Verarbeitung und Entsorgung von Baumaterialien entstehen, sollen im künftigen Gebäudeenergiegesetz (GEG) berücksichtigt werden. Dies fordert das Bauwende-Bündnis, ein Zusammenschluss von verschiedenen...

» weiter lesen

Projekt Lebensräume: Wie alte Häuser bedarfsgerecht genutzt werden können

Mieteinnahmen finanzieren energetische Sanierung

Sind die Kinder aus dem elterlichen Haus ausgezogen, empfinden viele Menschen ihr Haus als zu groß und nicht altersgerecht; zudem ist es oft sanierungsbedürftig. Gleichzeitig suchen viele Menschen nach passendem Wohnraum. Eine Möglichkeit: Eigentümer ziehen in...

» weiter lesen

Preisverleihung ist im April

Finalisten für Effizienzpreis stehen fest

Im Rennen um den Energieeffizienzpreis Perpetuum 2019 haben sich zehn Unternehmen für das Finale auf der Jahresauftaktkonferenz der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz qualifiziert.

» weiter lesen

Inverview mit Kerstin Vogt, neue Geschäftsführerin der VdZ

"Momentan ist es sinnvoll, auch auf etablierte Heiztechniken zu setzen"

Bereits im Sommer 2018 hat Kerstin Vogt die Leitung der VdZ-Geschäftsstelle übernommen, seit 1. März ist sie nun offiziell Geschäftsführerin des Gebäudetechnikverbandes. Der sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, dass das Thema Gebäudeeffizienz bei...

» weiter lesen

Statistisches Bundesamt legt Zahlen vor

Zahl der Baugenehmigungen ist rückläufig

"Der Wohnungsmangel in Deutschland wird zur Dauersituation. Statt den Wohnungsbau und die Baugenehmigungen als eine Voraussetzung dafür wirksam anzukurbeln, wurden im vergangenen Jahr aber erneut weniger Wohnungen genehmigt. Das ist kein gutes Zeichen für die...

» weiter lesen

Über ein Drittel der Hersteller ignoriert die neuen Entwicklungen

Internet der Dinge kommt am Bau voran

Das Internet der Dinge ist in aller Munde, auch in der Baubranche. Vor allem Anwendungen der vernetzten Vorfertigung, Produktion aus dem 3D-Drucker und BIM gehören für zahlreiche Unternehmen bereits zum Alltag. Es gibt aber auch nicht wenige Hersteller, die...

» weiter lesen

Bundesingenieurkammer legt aktuelle Studie vor

Nichtwohngebäude bergen Potenzial für 1,2 Millionen Wohnungen

Eine aktuelle Studie zeigt Potenzial für 1,2 Millionen zusätzliche Wohnungen durch Aufstocken, Umnutzung und Bebauung von Fehlflächen auf. Der Fokus der Studie liegt auf Nichtwohngebäuden wie eingeschossigen Einzelhandels- und Discounter-Märkten, Büro- und...

» weiter lesen

Bereitschaft zum Umstieg auf klimafreundliche Heiztechnik steigt

82 Pozent der Deutschen sehen Wetterextreme als Weckruf

82 Prozent der Deutschen erleben die jüngsten Schnee- und Dürrerekorde als einen Weckruf, um mit der privaten Energiewende zu starten. Knapp 40 Prozent sind sogar davon überzeugt, dass ihnen bei der Energiewende die Zeit davonläuft. Das sind Ergebnisse aus dem...

» weiter lesen

Strombedarf für Rechnerfarmen ist nicht mehr das Problem

Dena-Studie: Bei Blockchain noch vieles ungeklärt

Die Deutsche Energieagentur (Dena) hat in Berlin eine Studie zum Thema "Blockchain" vorgestellt. Demnach ist unter anderem die Regelbarkeit in Gesetzen noch weitgehend ungeklärt. Lösbar scheint dagegen das bisherige Problem des hohen Strombedarfs.

» weiter lesen

Plus von über 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Immobilienpreise steigen durch Baukindergeld

Der Immobilienmarkt boomt, die Preise für Wohneigentum steigen weiter. Das zeigt ein aktuelles Gutachten des Rats der Immobilienweisen. „Ein Profiteur der teuren Kaufpreise sind die Bundesländer. Denn höhere Immobilienpreise bedeuten mehr Einnahmen über die...

» weiter lesen

Roland Berger: Softwaremarkt wächst am schnellsten

Markt für Energieeffizienz-Dienstleistungen in Europa verdoppelt sich

Bis 2025 wird sich das Geschäftsvolumen von Energieeffizienz-Dienstleistungen in Europa auf rund 50 Milliarden Euro verdoppeln. Das berichten die Experten von Roland Berger in ihrer Studie "Energy Efficiency Services in Europe".

» weiter lesen

Innovationen auf dem Praxisprüfstand

Wirtschaftsminsterium fördert Reallabore

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“ gestartet. Unternehmen können ihre technischen und nicht-technischen Innovationen umsetzen und in einem realen Umfeld zusammen mit Forschern testen.

» weiter lesen

Angebot für Planer und Berater

Berechnungswerkzeug bewertet energetische Modernisierung

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellt ein verbessertes Tool zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit energetischer Modernisierungen bereit. Das Angebot richtet sich an Architekten, Energieberater und interessierte Gebäudeeigentümer.

» weiter lesen

Mitglieder sollten im Februar benannt werden

Bund kippt geplante Gebäudekommission

Der Bund will die geplante Gebäudekommission nun doch nicht einzusetzen. Noch auf der Fachmesse BAU im Januar hieß es, dass die Namen der Mitglieder im Februar genannt würden. Höchstens 20 sollten es sein.

» weiter lesen

56.000 Anträge sind schon genehmigt

Der Run auf das Baukindergeld ist enorm

56.000 Anträge und ein Fördervolumen von 1,2 Milliarden Euro wurden bislang für das Baukindergeld zugesagt. Bei Mitteln für das energieeffiziente Sanieren gab es ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr.

» weiter lesen

Bewerbungsfrist läuft bis Mitte April

Sustainability Challenge: DGNB sucht Innovationen

Mit ihrer Sustainability Challenge will die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB Pioniere auszeichnen, die mit Themen der Nachhaltigkeit als Innovationsmotor der Bau- und Immobilienwirtschaft wirken. Ab sofort können sich etablierte Unternehmen...

» weiter lesen

Von der Trockenkammer im Sägewerk über die Wäscherei bis zum Backofen

BMWi fördert Prozesswärme aus Holz

Holzkessel, die mindestens 50 Prozent Prozesswärme erzeugen, werden seit Januar im Rahmen des neuen Programms "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit" gefördert. Unternehmen haben die Wahl zwischen...

» weiter lesen

10-Tage-Studium startet zweimal im Jahr

Hochschule Karlsruhe zertifiziert BIM-Professionals

Zum dritten Mal in Folge sind an der Hochschule Karlsruhe "BIM Professionals" ausgebildet worden. Das Zertifikatsstudium Building Information Modeling (BIM) umfasst zehn Tage und startet zwei Mal jährlich im März und im Oktober. Jetzt erhielten 16 Teilnehmer...

» weiter lesen

Anträge sind auf jeden Fall noch bis März möglich

10.000-Häuser-Programm in Bayern läuft weiter

Das 10.000-Häuser-Programm in Bayern läuft erst einmal weiter. Das sieht der Koalitionsvertrag zwischen CSU und Freien Wählern vor. Auch die Konditionen bleiben unverändert. Ob es nach März weitergeht ist aber noch unklar.

» weiter lesen

Zuwachs nur in Baden-Württemberg

Energieberatung stagniert bundesweit

Energieberatung bleibt ein schwieriges Feld. Die Anträge sind zwar 2018 gestiegen, das ist aber lediglich auf ein deutliches Plus in Baden-Württemberg zurückzuführen. Dort wird der individuelle Sanierungsfahrplan als Teilerfüllung des Wärmegesetzes anerkannt.

» weiter lesen

Ambitionierterer Standard wird abgelehnt

Bauverbände mit Gebäudeenergiegesetz zufrieden

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) begrüßt den derzeit vorliegenden Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz von Anfang November 2018. Die energetischen Anforderungen, wie sie nach der EnEV seit 2016 gelten, bleiben demnach sowohl im Neubau...

» weiter lesen

Wirtschaftsministerium gibt einen Zuschuss

Verbraucherzentralen bieten kostenlose Energieberatung

Seit dem 1. Januar 2019 ist die Konkurrenz für freie Energieberater noch schärfer. Die Verbraucherzentralen bieten kostenlose Energieberatung an.

» weiter lesen

Knapp 48.000 Anträge lagen Ende 2018 vor

Der Run auf das Baukindergeld ist groß

Knapp 48.000 Familien in Deutschland haben in den ersten drei Monaten seit Programmstart das Baukindergeld beantragt. Es unterstützt den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum für Familien mit Kindern. Kritiker mahnen, dass damit nicht neue Bauvorhaben...

» weiter lesen

85 Prozent der Verbraucher kennen ihre neuen Rechte nicht

Neues Bauvertragsrecht ist noch nicht umgesetzt

Ein Jahr nach Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrechts am 1. Januar 2018 hat das Institut Privater Bauherren eine Studie dazu herausgegeben: Die Kenntnisse über die wichtigen Verbraucherschutzelemente der neuen Rechtslage sind nach wie vor mehr als mager. Das...

» weiter lesen