Gute Fenster reduzieren Energieverbrauch

In der Mathildenstraße in Tübingen wurden zwei Mehrfamilienhäuser bis Ende 2008 generalsaniert. Vor allem die Fenster haben mit einem U-Wert von 3,0 zu einem hohen Energieverbrauch beigetragen. Nach der Sanierung wird der Primärenergieverbrauch nur noch 34 kWh pro Quadratmeter und Jahr betragen. Damit werden gängige Werte deutlich unterschritten. Die Wohnfläche wurde durch die Sanierung erhöht.

Geheizt wird seit dem Umbau mit Holzpellets, installiert wurde zudem eine Lüftungsanlage ohne Wärmerückgewinnung. Die Balkone sind jetzt thermisch von der Fassade getrennt.

Daten und Fakten

  • Sanierungsbeginn: 13.08.2007
  • Sanierungsende: 01.09.2008
  • Fläche vor dem Umbau: 455 qm
  • Fläche nach dem Umbau: 673 qm
  • U-Wert Fenster vorher: 3
  • U-Wert Fenster nachher: 1,2
  • U-Wert Fassade Wand vorher: 1,17
  • U-Wert Fassade Wand massiv nachher: 0,17
  • U-Wert Dach: 0,22
  • Sanierungskosten pro qm ohne Grundstück: 1757,23 Euro
  • Primärenergiebedarf vorher: nicht berechenbar nach ENEV
  • Primärenergiebedarf nachher: 34 kWh/m2a
  • Bauherr: Kreisbau Tübingen
  • Energetische Berechnung: Büro Georg Keller, Tragwerksplanung