Vor allem private Eigentümer werden zurückhaltend

Verunsicherung durch Corona erfasst auch die Baubranche

» weiter lesen

Anzeige
Weichen gestellt: WDVS von HECK Wall Systems nur noch mit Steinwolle

Als erster Systemhalter wird sich HECK Wall Systems ab 2021 vollständig auf Wärmedämmverbundsysteme konzentrieren, in denen nichtbrennbare Steinwolle als Flächendämmstoff eingesetzt wird. Verarbeiter, Architekten und Investoren profitieren von dieser Spezialisierung auf Steinwoll-WDVS.

Check sichert Erträge aus Erneuerbaren

Vor dem Sommer PV-Anlage und Batteriespeicher überprüfen

Photovoltaikanlagen auf dem Dach können im Winter von Schnee, Eis, Hagel und Laub beschädigt werden. Das reduziert möglicherweise die Stromerträge in der sonnenreichen Jahreszeit deutlich. Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer sollten deshalb rechtzeitig...

» weiter lesen

Start-up erleichtert Aufbau vernetzter Energiesysteme

Datenbasiert zu optimierten Energiesystemen kommen

Die Energiewende in die Städte zu bringen – darauf zielt Greenventory. Das Start-up bietet Versorgern, Netzbetreibern und Gemeinden hochaufgelöste Daten und Softwaretools zur vorausschauenden Planung eines nachhaltigen Energiesystems. Bei der automatisierten...

» weiter lesen

Solarkataster zeigt Potenzial

Niedersachsen stärkt PV-Nutzung auf Landesimmobilien

„Seit 2017 bezieht Niedersachsen für landeseigene Gebäude 100 Prozent Ökostrom. Nun wollen wir den nächsten Schritt gehen und die Dächer unserer Gebäude für Photovoltaik-Anlagen nutzen“, erklärte der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers.

» weiter lesen

ift-Leiter Professor Jörn P. Lass im EnBauSa-Interview

Boomende Baukonjunktur hemmt Innovationsdruck bei Fenstern

Seit 36 Jahren ist Professor Jörn P. Lass in der Fenster- und Fassadenbranche tätig. Den Anfang machte eine Ausbildung zum Glaser und Fensterbauer. Seit dem Januar ist Lass nun Leiter des Instituts für Fenster- und Fassadentechnik (ift Rosenheim) und tritt...

» weiter lesen

Recycling ist entscheidend für Ökobilanz von Dämmstoffen

Welche Dämmstoffe schonen die Umwelt langfristig am besten: Synthetische aus Erdöl, mineralische oder erneuerbare aus nachwachsenden Rohstoffen? Ein neues Forschungsprojekt gibt Aufschluss und weist den Weg zum Einstieg in eine zukünftige Kreislaufwirtschaft.

» weiter lesen

Lokale Erzeugung von Wasserstoff durch Elektrolyse

In Esslingen entsteht klimaneutrales Quartier

Ein Neubauprojekt in Esslingen soll zeigen, dass eine klimaneutrale Quartiersversorgung möglich ist. Deshalb wird ein Elektrolyseur integriert, der Solarstrom in Wasserstoff umwandelt. Damit könnten künftig auch die Autos der Anwohner betankt werden.

» weiter lesen

Energieersparnis überzeugt

Mehrheit der Deutschen offen für smarte Thermostate

Die Heizung per Sprachbefehl höherdrehen, die Temperatur ohne Nachregeln automatisch halten oder vergessene Heizkörper von unterwegs per Smartphone abschalten – das alles ist dank smarter Thermostate schon heute möglich. 35- bis 44-Jährige haben vernetzte...

» weiter lesen

Gastbeitrag des neutralen Experten Patrick Jüttemann

Wie man mit Stromspeicher im Haus zum Selbstversorger wird

Wer möglichst unabhängig vom Stromversorger werden will, muss die Installation eines Stromspeichers in Betracht ziehen. Bei der Auswahl des Heimspeichers muss man eine kluge Wahl treffen. Das anfangs besonders günstige Gerät kann sich langfristig als teure und...

» weiter lesen

Schneller Baufortschritt möglich

Gelsenkirchen erprobt serielle Baugenehmigung

Die Stadt Gelsenkirchen wendet als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen die sogenannte referenzielle Baugenehmigung an. Bei seriellen Bauvorhaben mit baugleichen Häusern im gleichen Bebauungsplangebiet muss eine Bauaufsicht nur für wenige Referenzgebäude das...

» weiter lesen

Gemeinschaft will Nachbesserungen beim Marktanreizprogramm durchsetzen

Verbände fordern Zuschüsse für Anbindung an Wärmenetze

Der Bundesverband Geothermie sieht gemeinsam mit weiteren Verbänden der Energiebranche sowie kommunalen Vertretungen Nachbesserungsbedarf bei der Förderung von hocheffizienten Wärmenetzen im Marktanreizprogramm (MAP) des Bundes. Die Verbände fordern, dass...

» weiter lesen

Rekordproduktion von mehr als 2,82 Millionen Tonnen Holzpellets

Zubau von Pelletfeuerungen legt 4,3 Prozent zu

Im Jahr 2019 war ein leichter Aufwärtstrend in der Pelletbranche festzustellen, berichtet der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV). Ein Meilenstein war die Rekordproduktion von mehr als 2,82 Millionen Tonnen Holzpellets. Der Zubau an...

» weiter lesen

Preise steigen weniger stark

Aufschwung in der Bauwirtschaft hält weiter an

Laut dem Statistischen Bundesamt hat das Bauhauptgewerbe 2019 einen Umsatz von insgesamt 135 Milliarden Euro erzielt. Das sind 6,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings fiel das Ergebnis im Dezember 2019 schwächer aus als im Vormonat. Saison- und...

» weiter lesen

Positionspapier zur Verbesserung der Luftqualität in Schulen und Kitas vorgestellt

Ingenieurkammer plädiert für Lüftungsanlagen an Schulen

Die Bundesingenieurkammer hat ein Positionspapier zur Verbesserung der Luftqualität in Schulen und Kitas vorgestellt. Die an Schulen immer noch übliche Fensterlüftung reiche nicht aus, um für gute Luft zu sorgen, heißt es darin. Die Bundesingenieurkammer...

» weiter lesen

Berechnungen sind einfacher geworden

Lüftungsrichtlinie bringt neue Berechnungsvorgaben

Die neue Fassung der DIN-Norm 1946-6 ist an vielen Stellen konkreter, Berechnungen sind einfacher geworden. Am Ergebnis dürfte sich jedoch kaum etwas ändern, sagen Experten.

» weiter lesen

Zweiter Stromzähler ist Voraussetzung für die Nutzung

Finanztip: Heizstrom lohnt sich ab 6.000 KWh pro Jahr

Mehr als 2,5 Millionen Haushalte in Deutschland heizen mit Strom, sie haben also entweder eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicherheizung. Für beides gibt es spezielle, oft sehr günstige Stromtarife. Doch nutzen noch viel zu wenig Verbraucher diese Möglichkeit,...

» weiter lesen

Nur Norwegens Häuser sind besser gedämmt

Tado-Studie bescheinigt Deutschland guten Dämmstandard

Im europäischen Vergleich verlieren Deutschlands Häuser nur wenig Wärme. Dies zeigt eine Studie des Münchner Unternehmens für intelligentes Raumklima-Management Tado.

» weiter lesen

Bis 2040 soll Klimaneutralität erreicht werden

Schüco verfolgt ehrgeizige CO2-Einsparziele

Schüco, Anbieter von Fenstern und Fassadensystemen, will seine absoluten CO2-Emissionen bis 2025 um 30 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 2018 reduzieren. Die anspruchsvollen CO2-Minderungsziele, die Schüco gemeinsam mit dem WWF (World Wide Fund for Nature)...

» weiter lesen

Umfangreiche Gesundheitsprüfungen für die Messe zu aufwändig

Coronavirus: Messe Light + Building wird auf September verschoben

Die Messe für Licht- und Gebäudetechnik Light + Building wird auf den September verschoben. Als Grund nennt die Messe Frankfurt das unerwartete Auftreten von Covid-19 in Italien seit dem vergangenen Wochenende. Dieses habe eine neue Bewertung der Situation in...

» weiter lesen

80 Prozent der Bauherren entscheiden sich für Gas

Absatz von Gasheizungen ist fünf Prozent gestiegen

Gasheizungen waren 2019 erneut die erste Wahl bei Bauherren und Modernisierern – fast 80 Prozent haben sich für dafür entschieden. Das geht aus aktuellen Zahlen des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hervor.

» weiter lesen

Bei stofflicher Wiederverwertung sind EPS-Dämmplatten ökologisch

EPS-Platten halten ökologischem Vergleich Stand

Für die Dämmung von Bauteilen, an denen Dämmstoffplatten eingesetzt werden können, ist expandierter Polystyrol-Hartschaum (EPS) aus ökologischer Sicht die beste Wahl. Das geht laut Industrieverband Hartschaum (IVH) aus der Studie "Ganzheitliche Bewertung von...

» weiter lesen