EU-Gremien können sich noch nicht einigen

Gebäudeeffizienzrichtlinie steckt fest

» weiter lesen

Bürger sollen sich Anlagen und E-Autos teilen können

Karlsruher bekommen Community-Strom

Die Stadtwerke Karlsruhe und das Berliner Softwareunternehmen Lumenaza planen gemeinsam eine Strom-Community für Wohn- und Mischgebiete in Karlsruhe. Ab 2018 sollen Anwohner in der Community den in ihren Quartieren erzeugten Strom direkt als Mieterstrom...

» weiter lesen

Dena-Arbeitshilfe für Sanierungen mit aktualisierten Kostendaten

Wirtschaftlichkeitstool geht online

Ob und wann sich energetische Sanierungen in Ein- und Zweifamilienhäusern rechnen, können Baufachleute ab sofort wieder online mit dem Wirtschaftlichkeitstool der Deutschen Energie-Agentur (Dena) ermitteln. Die Arbeitshilfe für Architekten, Planer und...

» weiter lesen

100 Prozent recyceltes Polyamid eingesetzt

Isolierprofil erhält Cradle to Cradle Zertifikat

Für ein Recycling-Isolierprofil bekommt der Hersteller Ensinger das Cradle to Cradle Material Health Zertifikat in Gold von der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) verliehen. Der Insulbar RE ist damit von der Wiege bis zur Wiederverwertung...

» weiter lesen

Einwände gegen virtuellen Stromverbrauch

Deutschland will Grenzen für Bürgerstrom

Deutschland fordert Ergänzungen zur Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU, die Beschränkungen für die Bürgerenergie bedeuten könnten. Darauf macht der Think Tank E3G aufmerksam. Es soll nicht erlaubt sein, den Energieertrag von mehreren Gebäuden virtuell...

» weiter lesen

Bundesverband Wärmepumpe zur Energiepreisentwicklung 2017

Heizstrom kann nicht konkurrieren

Laut jüngstem Monitoringbericht von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt kostete Wärmepumpenstrom in diesem Jahr rund 1,5 Prozent mehr als 2016. "Für die Energiewende ist dies eine Hiobsbotschaft", meint der Bundesverbands Wärmepumpe (BWP). Denn die Folge...

» weiter lesen

"Ressourcenproduktivität muss Megathema werden"

Fachleute fordern mehr Recycling am Bau

Die Recyclingrate in der Baustoffbranche muss steigen. Das sagten Umweltpreisträger der Deutschen Bundesstiftung Umwelt während des Symposiums "Effizienz – Suffizienz – Kreislaufwirtschaft: Zukünftige Ressourcenstrategie".

» weiter lesen

Praxistipps bei der Holzfenster-Tagung des ift Rosenheim

Fenster sanieren ist schwerer als neu bauen

Ein Haus neu bauen kann jeder. Alte Fenster sanieren – da zeigt sich wahre Handwerkskunst. Und schon Fenster auszutauschen ist anspruchsvoll, wenn es danach nicht schimmeln soll. Das ist die Botschaft einer Tagung des ift Rosenheim in Berlin.

» weiter lesen

Millionenförderung für lokale Energiegemeinschaft

Oldenburg bekommt klimaneutrales Quartier

Ein energetisches Nachbarschaftsquartier werden das Institut für Vernetzte Energiesysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und 20 Partner aus Industrie und Forschung auf einem ehemaligen Fliegerhorst in Oldenburg bauen.

» weiter lesen

Etwas kleiner als das HoHo Wien, aber dafür ganz aus Holz

Höchstes Holzhaus entsteht in Norwegen

Mjøstårnet heißt das demnächst höchste Holzhaus der Welt. Es ist benannt nach dem benachbarten Mjøsa-See in der kleinen Gemeinde Brumunddal nördlich von Oslo. Das Gebäude soll 18 Stockwerke haben und 81 Meter hoch werden.

» weiter lesen

DESAX im November erstmals gestiegen

Interesse an Sanierungen hält an

Das Interesse an der Sanierung von Heizungen, Dächern und Fenstern blieb auch im November überraschend hoch. Das zeigen die Daten des Deutsche Sanierungsindex DESAX. Während die Zahl der ausgewerteten Online-Anfragen bei der Deutschen Auftragsagentur 2016...

» weiter lesen

Baden-Württemberger Auszeichnung zum ersten Mal vergeben

Contractingpreis geht nach Blaustein

Die Firma Munk Immobilien sowie die Stadtwerke Ulm sind mit dem Contracting-Preis Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Ihr Wohnprojekt mit sieben energetisch vorbildlichen Mehrfamilienhäusern in Blaustein bei Ulm erhielt von der Jury den ersten Preis.

» weiter lesen

Forscher loben Konzepte für energetischen Quartiersumbau

Förderung für Stadtsanierung wirkt

Das KfW-Programm 432, mit dem das Bundesbauministerium quartiersbezogene Konzepte für die energetische Stadtsanierung fördert, hat sich bewährt. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungskonsortium, das das Programm fünf Jahre lang begleitet und Pilotprojekte...

» weiter lesen

In Hilden überteuert, in Wuppertal günstig

Energieversorger tricksen bei Solarpacht

Lohnt es sich finanziell, eine Solaranlage vom örtlichen Energieversorger zu pachten? Das hat die Verbraucherzentrale NRW mit einer Stichprobe in 13 Städten untersucht und dabei große Unterschiede festgestellt. Insgesamt erwiesen sich in der Beispielrechnung...

» weiter lesen

Solarenergieförderverein Bayern vergibt Architekturpreis

Dorf ist stolz auf den Photovoltaik-Hof

Der Solarenergieförderverein Bayern hat zum siebten Mal geglückte Architekturprojekte prämiert, die auf besondere Weise Technik und Ästhetik verbinden. Der mit 15.000 Euro dotierte Hauptpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2017 wurde dem Architekturbüro...

» weiter lesen

Deutsches Institut für Urbanistik beschreibt Projekt in Bochum

Klimaanpassung richtig geplant

Das aktuelle Vierteljahresmagazin "Berichte" des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) ist erschienen. Darin gibt es neben Neuerscheinungen des Instituts auch Informationen über Veranstaltungen und Forschungsprojekte. Eins davon beschäftigt sich mit...

» weiter lesen

Kostenlose Energieberatung und 1500 Euro Zuschuss

Freiwillige für natürliches Dämmen gesucht

Für einen bundesweiten Dämmstofftest werden Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern gesucht. Wie die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mitteilt, geht es um Gebäude, die 2018 gedämmt werden sollen. Gefördert wird der Test vom ...

» weiter lesen

Kombinationen für die Wärmewende beim HEA-Kongress vorgestellt

Tank versöhnt Solarthermie mit Wärmepumpe

Über die Geschwindigkeit der Wärmewende und das Potenzial von verschiedenen Technologien gab es beim HEA-Marktpartnerkongress der Energiewirtschaft unterschiedliche Prognosen. Besonders bei der Frage, wie viel Elektrifizierung sinnvoll und realistisch ist,...

» weiter lesen

Ab Januar gelten strenge Grenzwerte bei Staubemissionen

Für alte Öfen endet eine Übergangsfrist

Zum Jahreswechsel treten strengere Grenzwerte für Holzöfen in Kraft. Denn Kamin- und Kachelöfen verursachen gesundheitsschädliche Staubemissionen. Zu deren Begrenzung muss die Feuerungstechnik dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, teilt das...

» weiter lesen

Visualisierung über Web-Portal und Smartphone-App

Discovergy installiert erste intelligente Gaszähler

Im Stromsektor gelten Smart Meter als wichtige Bausteine, um Angebot und Nachfrage künftig im Gleichgewicht zu halten. Doch während es beim Strom klare Ziele zum Rollout solcher intelligenten Messsysteme gibt, hinkt die Umstellung im Bereich der Wärme...

» weiter lesen

Marktbarrieren sollen abgebaut werden

Verband stellt Forderungen zu Speichern

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat ein Zehn-Punkte-Papier zur weiteren Markteinführung von Solarstromspeichern veröffentlicht. Es will der Politik als Richtschnur für die neue Legislaturperiode dienen. Gegenwärtig sind in Deutschland rund 75.000...

» weiter lesen

1090 Euro Baukosten pro Quadratmeter ergeben zehn Euro Miete

Schlaue Planung macht Effizienz preiswert

Mit einer Miete von maximal zehn Euro pro Quadratmeter wird im Frankfurter Stadtteil Oberrad eine Wohnanlage mit hohem energetischen Standard errichtet. Der Entwurf setzt auf die Minimierung des beheizten Gebäudevolumens und senkt die Baukosten durch eine ...

» weiter lesen

Forscher ahmen Schutzmechanismen der Natur nach

Wenn Fenster aufklappen wie Zapfen

Bewegliche Komponenten an Gebäuden wie Jalousien, deren Aufbau natürlichen Lösungen abgeschaut wurde, erforscht ein Team der Technischen Universität München, Universität Freiburg und der Universität Stuttgart. Sie wollen Antriebselemente schaffen, die sich...

» weiter lesen

Adventskalender für Experten steht online

Dena öffnet jeden Tag ein Türchen

Pünktlich zum 1. Dezember steht ein Adventskalender für Energiesparer auf der Website der Deutschen Energie-Agentur. Hinter den 24 Türchen verbergen sich Arbeitshilfen, Marketingtools und Publikationen. Viele Inhalte kommen aus dem Dena-Expertenservice, der...

» weiter lesen

Praxisnahe Vorträge für Stuckateure

Kongress blickt auf die Fassade der Zukunft

Hochkarätige Referenten, mehr als 120 Besucher und eine vom Motorsport geprägte Kulisse sorgten für einen gelungenen Kongress "Fassade der Zukunft", den das Magazin ausbau + fassade am 23. November in der Böblinger Motorworld veranstaltete.

» weiter lesen

Solar Tower bringt Photovoltaik in den Garten

Sonnenenergie wird sichtbar

Bei ungünstigen Bedingungen für Photovoltaik auf Dachflächen – beispielsweise bei einer Verschattung durch Bäume, Kamine oder Nachbarhäuser – braucht es eine Alternative, um Sonnenenergie zu nutzen. Abhilfe will der "Solar-Tower" schaffen.

» weiter lesen

Fraunhofer-Institut arbeitet an Aufsparrendämmung aus Rohrkolben

Typhaplatte entwickelt sich weiter

Energiesparend herzustellen, druckfest und kompostierbar: Von Dämmplatten aus den Blättern der Typhapflanze versprechen sich Forscher des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP viel. Gemeinsam mit dem Industriepartner Saint Gobain Isover entwickeln sie nun...

» weiter lesen

Erneuerbare-Energien-Richtlinie im vorletzten Stadium

EU-Ausschuss stimmt für mehr Bürgerenergie

Die Neufassung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der EU wird weitreichende Verbesserungen für die Bürgerenergie bringen. Jedenfalls dann, wenn sie in der am Dienstag vom Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie beschlossenen Fassung in Kraft tritt.

» weiter lesen

Projekt ANGUS erkundet saisonale Wärmespeicher

Speicher gehen in den Untergrund

Beim Symposium "Energiespeicherung im geologischen Untergrund" trafen sich am Dienstag rund 100 Expertinnen und Experten, um sich über unterirdische Energie- und Wärmespeicher auszutauschen. Für die weitere Erforschung gründet die ...

» weiter lesen

Preisträger der "Grünen Hausnummer" 2017 ausgezeichnet

Fachwerkhaus erhält Sanierungspreis

Der erste Preis des landesweiten Wettbewerbs "Grüne Hausnummer" in Niedersachsen geht in diesem Jahr an Familie Berger aus Essel in der Südheide. Sie hat ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1896 mit ökologischen Baumaterialien zu einem KfW-Effizienzhaus 70 saniert....

» weiter lesen

System mit gutem Lambda-Wert

Sto bietet Wärmedämmung mit Klinkeroberfläche

Ein Wärmedämmverbundsystem mit Klinkeroberfläche bietet Sto mit dem System StoTherm Mineral. Nach Angaben des Herstellers ist es deutschlandweit das einzige bauaufsichtlich zugelassene System für keramische Beläge mit dieser hohen Dämmleistung. 

» weiter lesen

Traditionelle Bauweisen für den globalen Wandel

Wissen zum ökologischen Bauen gesammelt

Ein im wahrsten Sinne gewichtiges Werk hat der Architekturverlag Detail mit dem Buch "Habitat. Traditionelle Bauweisen für den globalen Wandel" herausgebracht. Vier Kilo schwer zeigt es auf 600 Seiten und mit 1000 Abbildungen, wie Menschen lokale...

» weiter lesen

Modell mit zwei Tarifen soll hohen Eigenverbrauch anregen

Passivhaussiedlung baut Mieterstromtarif ein

Im Berliner Stadtteil Adlershof entsteht zurzeit eine Passivhaussiedlung mit Plusenergiekonzept, bei dem die Mieterstromversorgung eine zentrale Rolle spielt. Auf den Dächern der drei Häuser sowie an einer Hausfassade werden Solaranlagen mit einer Leistung...

» weiter lesen

Bereitschaft zur Anpassung an Stromdargebot ist da

Handel ist Netzdienlichkeit nicht abgeneigt

In einer deutschlandweiten Onlineumfrage hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE untersucht, wie hoch die Bereitschaft von Unternehmen im Sektor Gewerbe, Handel und Dienstleistungen (GHD) ist, Beheizung und Kühlung von Gebäuden...

» weiter lesen

Brennstoffzellen werden immer preiswerter

Strom und Wärme ohne Verbrennung erzeugen

Eine neue Generation Blockheizkraftwerke mit Brennstoffzellen drängt zurzeit auf den Markt. Für Ein- und Zweifamilienhäuser würden sie derzeit immer interessanter, teilt das Informationsprogramm Zukunft Altbau mit: "Die Kosten haben sich in den vergangenen...

» weiter lesen

Fraunhofer-Institut sieht Einsatzmöglichkeiten auch in Bestandsgebäuden

Feldtests bestätigen Potenzial von Wärmepumpen

Wärmepumpen können auch in Bestandsgebäuden effizient arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE anhand von Feldtests der vergangenen zwölf Jahre. Bei einer Tagung des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins...

» weiter lesen

Dena-Kongress rückt CO2 in den Fokus

Eigentlich sollte es beim Energieeffizienzkongress der Dena um die Agenda für die integrierte Energiewende gehen. Stattdessen dominierte am Montagvormittag das Aus der Jamaika-Verhandlungen die Auftaktveranstaltungen. Das Thema "Erreichen der Klimaschutzziele...

» weiter lesen

"Versorgung steht vor gewaltigem Transformationsprozess"

Wärmnetze sollen mehr Erneuerbare aufnehmen

Mehr politisches Augenmerk für den Klimaschutz im Wärmebereich haben der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) und die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) am Mittwoch in einem gemeinsamen Pressegespräch gefordert.

» weiter lesen

Naturstrom veröffentlicht Mieterstrom-Leitfaden

EU-Kommission genehmigt Förderung

Die Europäische Kommission hat am Montag die deutsche Mieterstrom-Förderung beihilferechtlich genehmigt. Die Förderung aus dem Mieterstromgesetz kann somit starten. Was Immobilienunternehmen nun beachten müssen, hat der Ökostromanbieter Naturstrom in einem...

» weiter lesen

Stadtverwaltung beim Dena-Kongress ausgezeichnet

Herten ist Energieeffizienz-Kommune

Die Stadt Herten im Ruhrgebiet ist von der Deutschen Energie-Agentur (Dena) als erste Dena-Energieeffizienz-Kommune in Nordrhein-Westfalen zertifiziert worden. Gewürdigt wird damit die erfolgreiche Einführung eines Energie- und Klimaschutzmanagementsystems...

» weiter lesen