Smart Living scheitert an fehlender Interoperabilität

Projekt SENSE entwickelt gemeinsame Sprache für Smart Homes

» weiter lesen

Anzeige
Wer dämmt, gewinnt.

Wärmedämmung lohnt sich: Eine schöne Fassade schafft nicht nur ein behagliches Wohnklima.

Bauinfoconsult stellt aktuelle Zahlen vor

Pfusch am Bau kostete 2018 knapp 18 Milliarden

Die Fehlerkosten am Bau beschäftigt die Branche weiterhin – trotz aller Bemühungen hier endlich mal effektiv entgegenzusteuern. Die Fehlerkostenhöhe am gesamtdeutschen Bau rangierte nach Angaben von Bauinfoconsult 2018 erneut in zweistelliger Milliardenhöhe.

» weiter lesen

Lösung für Wohnungsgesellschaften

Projekt zu KI und Smart Living ausgezeichnet

Das vom ZVEI geleitete Konsortialprojekt „Plattform für kontextsensitive, intelligente und vorausschauende Smart-Living-Services – ForeSight“ ist einer der Gewinner des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgeschriebenen Wettbewerbs...

» weiter lesen

Offener Brief an Bundestagsabgeordnete und Regierung

Energieberater-Netzwerk fordert "mutige Beschlüsse"

Im Vorfeld der Beratungen des Klimakabinetts am 20. September 2019 in Berlin und mit Blick auf den UN-Klimagipfel in New York appelliert das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN e.V. an die Verantwortlichen in Bund und Ländern, das enorme Potential an...

» weiter lesen

Report zeichnet Vision von kompakten, vernetzten und sauberen Städten

Bericht: Klimaschutz-Investitionen zahlen sich aus

Wenige Tage vor dem Klimagipfel des UN Generalsekretärs legt die Coalition for Urban Transition (CUT) den Bericht „Urbane Chancen in der Klimakrise“ vor. Der mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums erstellte Bericht zeigt, dass nationale Regierungen,...

» weiter lesen

Experten fordern massiven Photovoltaikausbau

Marktforscher warnen vor Stromlücke

Bonner Marktforscher warnen vor einer Strom-Erzeugungslücke als Folge des Atom- und Kohleausstiegs, eines wachsenden Strombedarfs durch mehr E-Autos und eines zu geringen Zubaus bei den erneuerbaren Energien.

» weiter lesen

Großauftrag geht an Solarwatt

Vonovia stattet Dachflächen mit PV-Anlagen aus

Das Wohnungsunternehmen Vonovia will in den kommenden Jahren deutschlandweit mindestens 1000 Dachflächen mit Photovoltaik-Anlagen ausstatten. Geliefert werden die schlüsselfertigen PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als einem Megawatt von Solarwatt.

» weiter lesen

Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich verabschiedet

Konferenzteilnehmer wollen Budget für Treibhausgase

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019 (SBE19)" in Graz fordern in Ihrer Abschlusserklärung die verbindliche Einführung konkreter Ziel- und Planungswerte zur Begrenzung der Treibhausgasemissionen im...

» weiter lesen

In den Großstädten liegt das Plus bei 5 Prozent

Wohnungsmieten steigen langsamer

Die Mieten inserierter Wohnungen sind deutschlandweit im ersten Halbjahr 2019 gemessen am Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen – auf 8,70 Euro pro Quadratmeter nettokalt. Im ersten Halbjahr 2018 betrug das Plus noch 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr....

» weiter lesen

Effizienzklassen E bis G fallen ab 26. September weg

Energielabel für Heizungen werden angepasst

Am 26. September ändern sich Umfang und Farben der Skala auf den Energielabeln für Heizungen. Neue Heizungsanlagen erhalten nur noch dann das Label A+ oder besser, wenn sie erneuerbare Energien einbeziehen. Außerdem wird die neue Effizienzklasse A+++...

» weiter lesen

Zubau bei Kleinanlagen vervierfacht sich bis 2035

Studie: Elektromobilität stimuliert Bau von PV-Anlagen

Eine aktuelle Studie von EuPD Research im Auftrag von E3/DC prognostiziert eine Vervierfachung der Neuinstallationen an privaten Photovoltaikanlagen in Deutschland bis 2035. Eine wesentliche Ursache dieser positiven Entwicklung sehen die Bonner...

» weiter lesen

Auswertung der Energieausweise weist Defizite nach

Bundesgebäude fallen beim Klima-Check durch

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat erstmals Gebäude-Energieausweise der Bundesministerien und verglichen und deren Klimaverträglichkeit ermittelt. Das Ergebnis ist ernüchternd. Nur vier Ministerien genügen Klimaschutz, alle anderen Bundesgebäude haben...

» weiter lesen

Randverbund von Mehrscheibenisolierglas birgt Einsparpotenziale

Studie zeigt: Hochwertige warme Kante spart Energie

Eine vom Dichtstoff-Experten Dow und Swisspacer – einem Spezialist für Warme Kante-Abstandhalter aus der Schweiz – initiierte Studie zeigt: Durch eine optimale Kombination von Dichtstoff und Abstandhalter lässt sich der Ucw-Wert einer Fassade um mehr als 15...

» weiter lesen

Dokument steht kostenlos zur Verfügung

Beck+Heun veröffentlicht Fenster-Sanierungsatlas

Der Fensteraustausch in der Sanierung stellt planende und ausführende Gewerke vor eine ungleich höhere Herausforderung als im Neubau. In der Modernisierung sind praxisnahe Arbeitshilfen Mangelware. Diese Lücke schließt Beck+Heun mit dem...

» weiter lesen

Bedarf pro Quadratmeter übersteigt Niveau von 2010

Heizenergieverbrauch ist 2018 deutlich gestiegen

Die deutschen Privathaushalte haben im Jahr 2018 klima- und witterungsbereinigt rund zwei Prozent mehr Heizenergie verbraucht als im Vorjahr und wegen stagnierender Energiekosten auch entsprechend mehr bezahlt. Das geht aus dem "Wärmemonitor 2018" hervor.

» weiter lesen

Umweltministerin Schulze erwägt Verbot ab 2030

SPD und Grüne wollen Stopp für Ölheizungen

Heizungen auf Basis fossilser Energien geraten vor dem Klimagipfel in die Kritik. In der Diskussion sind ein Ende der Förderung beim Heizungstausch, ein Verbot für neue Installationen und eine Abwrackprämie.

» weiter lesen

Studie beleuchtet Folgen eines Zinsanstiegs für regenerative Energien

Niedrige Zinsen machen Erneuerbare wettbewerbsfähig

Forschende der ETH Zürich und des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung haben in Szenarien untersucht, welche Folgen es für regenerative Energien hat, sollte das derzeit sehr niedrige Zinsniveau steigen. Das Ergebnis: Das Zinsniveau ist von...

» weiter lesen

US-Anbieter punkten mit Sprachsteuerung

IFA: Smart-Home-Hersteller kämpfen gegen Misstrauen

Weil die Energiekosten immer weiter steigen, stellen sich Hausbesitzer zunehmend die Frage: Wie lassen sich unnötige Kosten einsparen? Großes Potenzial bietet das Smart Home, also miteinander vernetzte Geräte fürs intelligente Energiemanagement. Bei der noch...

» weiter lesen

Energieberaterverband GIH warnt vor einer "Aufweichung" der Liste

Bafa erhöht Gebühren für Effizienzexperten

Energieberaterinnen und Energieberater, die staatlich geförderte Beratung anbieten wollen müssen sich in der von der Deutschen Energieagentur (Dena) verwalteten Energieeffizienzexpertenliste eintragen lassen. Das wird ab Oktober teurer. Der...

» weiter lesen

Ein Fünftel des Bruttostromverbrauchs ist EEG-befreit

Grüne fordern Reduzierung der EEG-Rabatte

Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik vün Bündnis 90/Die Grünen hat die Bundesregierung nach den eingegangenen Anträgen von Unternehmen auf Befreiung oder Reduzierung der EEG-Umlage für 2020 gefragt. Mehr als 2000 Anträge liegen vor.

» weiter lesen

Umfassende Energiesteuerreform gefordert

Akademie-Projekt hält CO2-Preis für notwendig

Fachleute des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) haben Leitlinien für ein effizientes und effektives Marktdesign entwickelt. Sie stellen fest: Eine umfassende CO2-Bepreisung ist dafür ein erster notwendiger Schritt. Gleichzeitig gilt es,...

» weiter lesen