Beim Gebäudeenergiegesetz bewegt sich immer noch wenig

Gerangel um ökologisch korrekte Heizung hält an

» weiter lesen

Web-Auftritt liefert Informationen zur Gesundheitsvorsorge am Bau

E-Learning-Plattform zu Staub und Asbest ausgezeichnet

Für die Entwicklung der E-Learning-Plattform "Staub und Asbest" erhalten die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) und der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz den 12. Deutschen Gefahrstoffschutzpreis.

» weiter lesen

Dienstleistung soll ab Frühjahr 2019 verfügbar sein

Forscher wollen Energieberatung automatisieren

Das Spin-off  des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Neofizient hat ein Messsystem entwickelt, das energetische Informationen von Gebäuden erfasst und automatisch auswertet. Es ist für die Gebäudeenergieberatung gedacht. "Beratungen sollen durch...

» weiter lesen

Kennzeichnung von flüchtigen organischen Verbindungen ab 2019 möglich

Transparenz bei Schadstoffen am Bau kommt nur langsam

Die Anfang 2018 veröffentlichte Norm DIN EN 16516 geistert als "Schadstoffnorm" durch die Fachwelt. Darin geht es unter anderem um verbindliche Verfahren zur Messung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC). Helmut Köttner, Technischer Leiter Bereich Bau- und...

» weiter lesen

Neue Lösungen für Flachdächer

Brandschutz steht bei Puren 2019 im Fokus

Puren zeigt auf der Bau 2019 neue Dämmelemente für das Flachdach. Sie bieten hohe Dämmleistung und sind schwer entflammbar.

» weiter lesen

Inbetriebnahme in Schweizer Testgebäude

Innovative Fassade kombiniert Komfort und Energiegewinn

Das Labor für Sonnenenergie und Bauphysik der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) sucht nach Wegen, wie die Energiegewinnung an der Gebäudehülle maximiert und dabei der Komfort im Innern optimiert werden kann. Wie beide Bedürfnisse unter einen Hut...

» weiter lesen

Ausgestaltung muss sich nach den Benutzern richten

IFT gibt Empfehlungen zu barrierefreien Fenstern

Das Institut für Fenstertechnik (IFT) hat Empfehlungen entwickelt, wie sich die DIN 18040-2, die barrierefreies Bauen vorschreibt, bei Fenstern umsetzen lässt. Die Handlungsanleitung erläutert auch, wo Kompromisse mit anderen Anforderungen notwendig sind.

» weiter lesen

Festkörperelektrolyte werden erprobt

Schweizer Forscher zeigen nichtbrennbare Batterie

Forscher an der schweizerischen Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt (EMPA) und der Universität Genf haben den Prototypen einer nicht brennbaren Festkörperbatterie entwickelt. Sie basiert auf Natrium und festen Borwasserstoff-Verbindungen.

» weiter lesen

Hohe Marktauslastung und mangelnde Planung verursachen Fehler

Bauschadenskosten steigen dramatisch an

Die Anzahl der Bauschäden beim Neubau von Wohngebäuden hat seit dem Eintreten des Baubooms um 89 Prozent zugenommen. Durchschnittlich sind die Bauschadenskosten von 49.000 Euro in 2006/2008 auf aktuell knapp 84.000 Euro gestiegen. Zu diesen Ergebnissen gelangt...

» weiter lesen

Innovation Cube gibt Überblick zu zahlreichen Projekten

Fraunhofer-Forscher zeigen nachhaltige Dämmstoffe

Die Fraunhofer Institute zeigen im Innovation Cube auf der Bau 2019 innovative und nachhaltige Dämmstoffe, PV-Streifenkollektoren, fassadenintegrierte Beleuchtung und resiliente Fassadenelemente mit Sprengwirkungshemmung. Auf Themeninseln geht es unter anderem...

» weiter lesen

Heizungsindustrie setzt für Datenaustausch auf VDI 3805

Fehlende Normen bremsen BIM in der TGA-Planung

Viele sagen, man könne Gebäude mit einer BIM-Datenverwaltung viel billiger und dennoch besser bauen und betreiben. Aber spricht man mit Heizungsfirmen, zeigen sich zwei Knackpunkte: eine langwierige Normung und ein Tauziehen um den "richtigen" Weg und das...

» weiter lesen

Forscher erproben am Demonstrator-Hochhaus Leichtbau-Techniken

Erstes adaptives Hochhaus entsteht in Stuttgart

Das erste adaptive Hochhaus der Welt entsteht derzeit auf dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden hier unter realen Bedingungen im Maßstab 1:1 untersuchen, wie sich Gebäude aktiv an wechselnde...

» weiter lesen

CO2-Emissionen gehen überproportional zurück

Energieverbrauch geht 2018 deutlich zurück

Der Energieverbrauch in Deutschland wird in diesem Jahr deutlich niedriger sein als im Vorjahr. Auf Basis der jetzt vorliegenden Zahlen für den Energieverbrauch der ersten neun Monate rechnet die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen mit einem Rückgang um knapp...

» weiter lesen

Höhere Quote bei Dämmung nötig zum Erreichen der Klimaziele

Effizienz ist die Basis für Technologieoffenheit

Um den Ausstoß von Treibhausgasen aus deutschen Schornsteinen bis 2030 zu halbieren, führt kein Weg an deutlich effizienteren Gebäuden vorbei. Sie sind der Schlüssel für Technologieoffenheit und eine kostengünstige Wärmewende. Zu diesem Schluss kommt eine...

» weiter lesen

Blitzsanierung innerhalb einer Woche nach dem Baukastenprinzip

EU-Projekt erprobt modulare Nullenergie-Sanierung

Im Projekt REnnovates haben neun Partner aus der Bau- und der Energiewirtschaft ein System erarbeitet, mit dem sie gleichförmige Gebäude mit vorgefertigten Modulen innerhalb kürzester Zeit dämmen, modernisieren sowie die Gebäudetechnik elektrifizieren und...

» weiter lesen

Umschalten erfolgt in wenigen Sekunden

Merck offeriert schaltbares Glas mit Flüssigkristallen

Merck hatte auf der Bau 2015 schaltbares Glas mit Flüssigkristallen vorgestellt. Jetzt hat das Produkt die bauaufsichtliche Zulassung und wird unter dem Namen Eyrise in der EU und in Nordamerika vermarktet.

» weiter lesen

Perimeterdämmung wurde optimiert

Austrotherm bündelt Dämmung und Drainung

Austrotherm erweitert sein Produktsegment und bietet mit Austrotherm XPS Top Drain Perimeterdämmung inklusive Drainung an.

» weiter lesen

Handwerkern wird relativ gutes Zeugnis ausgestellt

Bei Pfusch am Bau zeigt jeder auf den anderen

Bei Fehlern am Bau zeigt jede Berufssparte mit dem Finger auf die anderen Akteure. So sehen 35 Prozent der Bauunternehmer insbesondere die Arbeit der Architekten als Fehlerkostenquelle Nr.1 an. Handwerkern wird ein gutes Zeugnis ausgestellt.

» weiter lesen

Pro Clima zeigt Lösung für schwer zu erreichende Bauteile

Luftdichtung lässt sich jetzt auch sprühen

Mit Aerosana Visconn gibt es jetzt eine flüssige Dampfbrems- und Luftdichtungsebene, die man direkt auf die zu dichtenden Flächen aufsprüht. Beim Trocknen verwandelt sich die Acryldispersion in eine nahtlose und elastische Schutzschicht. Als Untergründe kommen...

» weiter lesen

Dachflächen lassen sich damit schneller dämmen als bisher

Lange Dämmplatten kommen in Maßfertigung

Linzmeier hat extra lange Linitherm-Dämmsystemplatten entwickelt. Sie werden in Längen zwischen 6 Metern bis zu maximal 12 Metern nach Kundenwunsch maßgefertigt. Für das Anheben per Kran wurden spezielle, sichere Vorrichtungen entwickelt, die es dem Verleger...

» weiter lesen

Flaues Interesse an Dämmung und Fenstern

DESAX ist nur bei Heizungen befriedigend

Für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres zeigt der Sanierungsindex DESAX ein sehr gemischtes Bild. Vor allem bei den Fenstern war das Interesse an Online-Preisanfragen gering, bei Dämmung und Dach gab es ab nach einem guten Start Mitte des Jahres...

» weiter lesen

Eine Million Euro pro Jahr stehen zur Verfügung

Köln legt Förderprogramm für Altbausanierung auf

Eine Million Euro stellt Köln bis 2022 jährlich in einem Förderprogramm zur Altbausanierung zur Verfügung. Förderfähig sind unter anderem Wärmedämmung, Fenster, PV oder der Austausch von Thermostatköpfen Bis zu 30 000 Euro gibt es.

» weiter lesen

Gute Bauteilabdichtung ist für energiesparsame Bauten wichtig

Fugenband ersetzt PU-Montageschaum

Hanno, der Spezialist für Fugenabdichtung und Schalldämmung, zeigt auf der Bau 2019 das "Hannoband BG-R" für den luftdichten inneren Anschluss und das Fugenband "Hannoband Therm" – eine Alternative zu PU-Montageschaum. 

» weiter lesen

Phasenweiser Ablauf erfordert viele Korrekturen

Forschungsprojekt soll Holzbau BIM-fähig machen

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Die Methode unterstützt die Kommunikation aller Beteiligten beim Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Im Holzbau hakt es dabei noch, der klassische phasenweise Ablauf ist ein Hindernis. Ein...

» weiter lesen

Sanierung bleibt wichtige Stütze des Baumarkts

Fachkräftemangel ist Wachstumsbremse am Bau

Die Baubranche in Europa wächst, aber nicht mehr so dynamisch wie in den vergangenen Jahren. Das belegen Zahlen, die Ludwig Dorffmeister vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung auf der Bau-Pressekonferenz präsentierte. Der weitaus wichtigste Umsatzträger ist...

» weiter lesen

Montage ist auf vielen Oberflächen möglich

Große Fassade mit organischer PV geht in Betrieb

Fast 185 Quadratmeter der organischen Photovoltaik-Folie von Heliatek sind an einer Hallenfassade der Duisburger Hafen AG angebracht worden. Nach Angaben des Herstellers ist es die bisher größte Fassadeninstallation mit organischer PV.

» weiter lesen

Integrierter Sonnenschutz und Adapter-Rahmen

Iconic Skin zeigt neue Elemente für Glasfassaden

Mit ISOshade präsentiert Iconic Skin auf der Bau 2019 drei geschosshohe Hochleistungs-Isoliergläser in verschiedenen Rahmenfarben und mit unterschiedlichem Sonnenschutz. Als Messe-Highlight zeigt das Unternehmen erstmals den MultiFrame, ein Universalprofil,...

» weiter lesen

Mietpreisbremse soll auch für neue Gebäude gelten

Bundesrat will Mieten im Neubau deckeln

Der Bundesrat vermisst bei der von der Bundesregierung geplanten Wohnraumoffensive eine Regelung zur Begrenzung der Miethöhe. In seiner Stellungnahme vom 19. Oktober 2018 bittet er deshalb darum, zu prüfen, wie mit dem Gesetzentwurf zur steuerlichen Förderung...

» weiter lesen

Durchgängige Prozesse fehlen aber noch

BIM kann Qualität am Bau erhöhen

Building Information Modeling (BIM) könne nicht nur die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten, sondern auch die Bauqualität verbessern. "Aktuell bleiben noch immer zu viele Lösungen und Systemvarianten der Industrie ungenutzt, weshalb heute oftmals...

» weiter lesen

Weltweit werden jährlich 40 Milliarden Tonnen Sand und Kies benötigt

Recycling gewinnt Wertstoff Sand zurück

Die Baubranche gehört zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren. Im Fraunhofer-Verbundprojekt "BauCycle" haben sich vier Fraunhofer-Institute das Ziel gesetzt, für die heute noch nicht wieder im Hochbau nutzbaren Feinfraktionen aus Sand und Kies ein...

» weiter lesen

Zahl der Baugenehmigungen zeigt Handlungsbedarf

Neubaurate steigt nicht schnell genug

Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilt, wurden in den ersten acht Monaten 2018 in Deutschland insgesamt 234.400 Wohnungen zum Bau genehmigt. Damit wurden 1,9 Prozent oder 4.500 Baugenehmigungen mehr erteilt als im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um...

» weiter lesen

Minimalistische Holzhäuschen zum Selberbauen ab 10.000 Euro

Tiny Houses – "Guerillawohnen" auf der Mittelinsel

Mobile Holzhäuschen zum Selberbauen ("Tiny Houses") mit typisch etwa neun bis 16 Quadratmeter Wohnfläche propagiert der charismatische Architekt Van Bo Le-Mentzel. EnBauSa.de hat ihn bei einer Ausstellung in Berlin interviewt – auch zum Thema Energiebedarf. 

» weiter lesen

Mieterbefragung soll Rebound-Effekte aufdecken

Forschungsverbund Kosma nimmt seine Arbeit auf

Das vor kurzem gestartete Verbundvorhaben "Komponenten der Entstehung und Stabilität von Rebound-Effekten und Maßnahmen für deren Eindämmung" (Kosma) will mit einer Mietbefragung Rebound-Effekte nach Sanierungen erkennen.

» weiter lesen

Auszeichnung für energieeffiziente Gebäude

Niedersachsen verleiht 500. Grüne Hausnummer

Die Grüne Hausnummer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen findet immer weitere Verbreitung. Über 500 Häuser tragen inzwischen die Auszeichnung für besonders energieeffizientes Sanieren und Bauen. Die 500. Hausnummer wurde an Familie Priesett aus...

» weiter lesen

Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur

Bestandssanierung bringt mehr als härtere Neubau-EnEV

Die Gebäudesanierung stagniert, eine Verschärfung der energetischen Standards für Neubauten ist in die Kritik geraten. Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur (Dena), hat berechnet, dass eine Verschiebung der...

» weiter lesen

Vor allem die Koordination der Gewerke ist kritisch

Ausbauhaus kann Kostenfalle für Bauherren sein

Grundstücke sind rar, und auch das Bauen selbst wird immer teurer. Viele Bauherren überlegen, wo sie sparen können. Während sich die einen für Suffizienz und kleinere Wohneinheiten entscheiden, erwägen die anderen den Kauf eines Ausbauhauses. Durch...

» weiter lesen

Plattform erleichtert den Erfahrungsaustausch

Vier Landesenergieagenturen bündeln Energiemanagement

Rathäuser, Schulen und Kindergärten in deutschen Städten und Gemeinden verbrauchen deutlich mehr Energie als nötig. Rund 10 bis 20 Prozent der Energiekosten jeder Kommune ließen sich ohne große Investitionen durch ein effizientes Energiemanagement einsparen -...

» weiter lesen

Nettrostrombedarf geht zurück

Eigenversorgung mit Strom nimmt bis 2023 leicht zu

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI hat im Rahmen der EEG-Mittelfristprognose den bundesweiten Stromverbrauch für die Jahre 2019 bis 2023 prognostiziert und die EEG-Umlagezahlungen analysiert. Dabei hat das Institut in...

» weiter lesen

Beim Recycling kann es zur Freisetzung kritischer Stoffe kommen

Richtlinie definiert Vorgehen bei Sanierung mit Asbest

Die Richtlinie VDI 3876 legt Vorgehensweisen zur Aufbereitung und Analyse von Proben aus Bau- und Abbruchabfällen und daraus gewonnenen Recyclingmaterialien fest.

» weiter lesen

Austausch würde die Emissionen häufig halbieren

In NRW sind 1,33 Millionen Heizkessel zu alt

Handlungsbedarf sieht die Verbraucherzentrale NRW in vielen Heizkellern Nordrhein-Westfalens. Allein in den Ein- und Zweifamilienhäusern sind nach Einschätzung der Experten rund 1,33 Millionen von insgesamt zwei Millionen Öl- und Gasheizkesseln aufgrund ihrer...

» weiter lesen