Forschungsprojekt der EU gibt Online-Führer heraus

Navigator für Sanierungsstrategien entwickelt

Das Logo des Forschungsprojekts. © EmBuild

Ein Online-Führer für die Entwicklung von Sanierungsstrategien wurde vergangene Woche bei der Konferenz "Energieeffiziente Gebäude – Planen, Investieren, Renovieren" in Belgrad vorgestellt. Das Instrument soll Praktikern in Europa Anweisungen an die Hand geben, wie man Renovierungsstrategien für Gebäude entwickelt und umsetzt.

Es handelte sich um die Abschlusskonferenz des europäischen Forschungsprojekts EmBuild, in dem Städte und Regionen in Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Serbien und Deutschland zusammengearbeitet haben. "Ziel war, neue Werkzeuge und bessere Prozesse in Kommunen für ehrgeizige, aber realistische Sanierungsstrategien zu entwickeln", teilt das Buildings Performance Institute Europe (BPIE) mit. Einige dieser Bemühungen führten zum EmBuild-Navigator, einer Online-Anleitung, die durch die Schritte zur Vorbereitung einer Sanierungsstrategie führt.

Der EmBuild Navigator gliedert sich in drei Hauptpfeiler Pläne, Investitionen und Nutzen. Sie zielen aller darauf ab, den Kommunen den richtigen Werkzeugkasten zu bieten, um eine erfolgreiche Strategie für die Sanierung öffentlicher Gebäude zu entwickeln.

Der Navigator beginnt mit der Planung. Zu den verfügbaren Instrumenten gehören Tabellenkalkulationen, Analysen zur Untersuchung des Regulierungsrahmens, der technischen Lösungen, der Hindernisse und eine Vorlage für ein nationales Sanierungskonzept.

Der zweite Schritt nach der Planung sind die Mittel zur Umsetzung der Strategie. Der EmBuild-Partner liefert eine Reihe von Best-Practice-Beispielen und Empfehlungen zur Planung und Steuerung.

Der letzte Abschnitt des Navigators konzentriert sich auf den Zusatznutzen von Energieeffizienz. Er gibt den Kommunen einen Hinweis darauf, wie die Renovierungsmaßnahmen den Zielgruppen zugute kommen. Er zeigt die motivierende Aspekte bei Gebäudesanierungsprogrammen und dass bei der Renovierung nicht nur Energie eingespart wird, sondern Komfort und Luftqualität steigen. Außerdem werden Arbeitsplätze vor Ort geschaffen.

"Mit dem Einsatz von EmBuild-Material können Kommunen einen umfassenden Ansatz nutzen, um ihren Entscheidungsprozess zu planen, richtig zu investieren und Bewertungsschemata für Sanierungsmaßnahmen zu entwickeln", fasst das BPIE zusammen. Der Navigator ist unter embuild.eu/navigator zu finden. Quelle: BPIE / sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.