Zielgruppe wurde erweitert

Beegy baut White-Label-Angebot aus

Beegy hat eine White Label Lösung entwickelt, die es Herstellern von Komponenten wie Batteriespeichern oder Wechselrichtern ermöglicht, ihren Kunden neben der Hardware auch umfassende Services aus einer Hand zu bieten.

Die Lösung lässt sich dank modularem Aufbau auf den jeweiligen Hersteller ausrichten. Durch insgesamt zehn untereinander kombinierbare White Label Pakete können Hersteller ihre Produkte je nach Bedarf um maßgeschneiderte Services wie eine Stromflatrate, Stromlieferung, Abrechnung, Optimierung, eine Community oder auch mobile Apps und Webportale erweitern. Außerdem helfen Tools wie die Sales App oder der Solarrechner im Vertrieb.

"Indem wir die Komponenten des Herstellers auch in unser Produktangebot aufnehmen und vertreiben, entsteht für den Hersteller eine doppelte Vertriebschance", sagt Alexander Pippert, Marketingchef bei Beegy. Mit dem neuen Partnersegment erweitert Beegy sein White Label Angebot nochmals: "Bisher richtete sich unser Angebot vor allem an Stadtwerke – hier arbeiten wir schon erfolgreich mit Partnern zusammen", berichtet Geschäftsführer Marco Demuth. Für die Stadtwerke entwickelt das Unternehmen unterschiedliche Lösungen. Das sind etwa Einzelleistungen wie Stromlieferung oder auch umfassende Lösungen, die den gesamten Markteinstieg für das dezentrale Energiemanagement begleiten. "Jetzt wollen wir unser Angebot  auch anderen Branchen und Komponentenherstellern anbieten", führt Demuth aus. Quelle: Beegy / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.