Lüftungssystem

Unsichtbare Frischluftzufuhr

Die Anströmöffnung ist als schmaler, kaum sichtbarer Spalt im Fenstersturz oder der Fensterlaibung in die Dämmebene integriert. Foto: Saint-Gobain Weber

Die Belüftung von Innenräumen stehen verstärkt im Fokus, jedoch beeinträchtigen Zu- oder Abluftelemente auf WDVS die Gebäudeoptik. Saint-Gobain Weber empfiehlt Lösungen mit ungestörter Fassadenoberfläche.

Im Zuge der Corona-Pandemie hat das Thema „Frischluft in Innenräumen“ stark an Bedeutung gewonnen. Bauherren und Planern widmen sich mit neuem Interesse der Innenraumbelüftung. Auch unabhängig von der aktuellen Situation verdient das Thema Beachtung, da ausreichend frische Luft eine wesentliche Bedingung für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden darstellt und die Menschen gleichzeitig immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, zunehmend auch in Gebäuden mit gut gedämmter Außenhülle.

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl an dezentralen Belüftungssystemen mit oder ohne Wärmerückgewinnung auf dem Markt. Allen gemeinsam ist, dass sie die Außenwand und gegebenenfalls eine darauf montierte Dämmschicht durchdringen müssen, um über Zu- und/ oder Abluftelemente den Luftaustausch zwischen innen und außen zu sichern. Diese Elemente sind meist als hervorstehende, mit einem Gitter versehene Rohr-Enden auf der Fassade sichtbar – technisch funktional, aber ästhetisch höchst unbefriedigend. Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber hat sich als Anbieter von WDV-Systemen mit dem Thema befasst und bietet Kunden in Kooperation mit der LUNOS Lüftungstechnik GmbH eine Alternative.

Dabei wird die Anströmöffnung als schmaler, kaum sichtbarer Spalt im Fenstersturz oder der Fensterlaibung in die Dämmebene integriert. Hässliche Aufsätze auf der Fassade sind nicht erforderlich, die Fassadenfläche bleibt unberührt. Durch eine Dämmung des Anströmspalts entsteht praktisch keine Wärmebrücke im WDV-System. Gleichzeitig sind hoher Luftdurchsatz, Zugfreiheit und sehr guter Schallschutz sowie Brandschutz gewährleistet.

Quelle: Saint-Gobain Weber / an

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.