Heizung und Warmwasser
Quelle: Pia Grund-Ludwig

Newsletteranmeldung:

Vaillant startet Kampagne für Klimaschutz und umweltfreundliche Heiztechnik

Potenzial liegt in Heizungskellern

Mehr als die Hälfte der etwa 21 Millionen Heizungsanlagen in Deutschland sind veraltet, ineffizient und nutzt keine erneuerbaren Energien. Um den Austausch dieser Anlagen gegen effiziente, umweltfreundliche Technologien zu erreichen, hat Vaillant die Kampagne #warumwarten gestartet.

„Das Klimaschutzpotenzial, das in Millionen von Kellern und Technikräumen schlummert, ist riesig“, so Andree Groos, Vaillant Group Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service. Das aber wüssten die meisten Menschen nicht. „Mit der Kampagne #warumwarten wollen wir die Menschen dazu aufrütteln, ihren CO₂-Fußabdruck deutlich zu verbessern“, wirbt Groos für die Investition in ein Heizsystem von Vaillant.

Mit der Kampagne, soll Besitzern einer Immobilie beim Kauf einer neuen Heizung vermittelt werden, dass sie von den gesetzlichen Rahmenbedingungen profitieren können. In Deutschland biete die staatliche Förderung im Rahmen des Klimapakets der Bundesregierung und die gesenkte Mehrwertsteuer starke Anreize, betont Tillmann von Schroeter, Geschäftsführer Vaillant Deutschland. „Mit unserer Kampagne informieren wir unsere Fachhandwerkspartner und auch Endkunden, um die Entscheidungsfindung für ein neues Heizsystem so einfach wie möglich zu machen“, sagt von Schroeter. Die Kampagne informiert zudem über CO2- und Kosteneinsparungspotenziale effizienter Heizsysteme. Quelle: Vaillant / al

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.