Ökobauprojekt in Leutkirch zum dritten Mal prämiert

Marienhof erhält German Design Award

Im Marienhof in Leutkirch trifft Design-Architektur auf eine nachhaltige Ökobauweise. © Martin Rudau/Baufritz

Eine ausgezeichnete Umnutzung alter landwirtschaftlicher Bausubstanz mit sieben Wohngebäuden in intelligenter Gebäude-Anordnung und eine harmonische Integration in das Landschaftsbild: Das Projekt Marienhof in Leutkirch im Allgäu hat den Rat für Formgebung des German Design Council beeindruckt. Der Architekt Edwin Heinz vom Architekturbüro GMS Freie Architekten wurde dafür mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Über diese Auszeichnung freut sich auch der Ökohaus-Hersteller Baufritz: Die ökologische und ganzheitlich gesunde Holzbauweise des Marienhof Ensembles wurde größtenteils von einem der Vorreiter für Biohäuser umgesetzt. Unter anderem sorgen die ökologisch nachhaltigen Voll-Werte-Wände und die patentierte Bio-Dämmung aus der eigenen Forschung für ein wohngesundes Raumklima und einen andauernden Klimaschutz. „So ist das Ensemble nicht nur optisch ansprechend, sondern auch gesundheitlich betrachtet wertvoll“, teilt Baufritz mit.

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte sowie ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Nach den Auszeichnungen der Architektenkammer Baden-Württemberg für beispielhaftes Bauen 2016 und beim HolzbauPlus Wettbewerb des Bundeslandwirtschaftsministeriums 2017 wurde das Wohnprojekt jetzt zum dritten Mal prämiert.

Nach dem Vorbild der Natur plant und realisiert Baufritz seit über 120 Jahren ökologisch nachhaltige Gebäude. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Bau- und Dämmstoffen entstehen individuelle Architektenhäuser, die Mensch und Umwelt schützen. Geplant und realisiert werden Design- und Ökohäuser, Bungalows, Doppel- und Reihenhäuser sowie Mehrfamilien- und Mehrgenerationenhäuser. Für sein Engagement rund um ein nachhaltiges, wohngesundes Leben hat Baufritz bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den B.A.U.M Umweltpreis 2013. Quelle: Baufritz / sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.