Bei Sanierung nicht nur Mindeststandards einhalten

EnBauSa-Buchtipp: Praxisratgeber Sanierung

Bei der Sanierung von Altbauten sollten nicht nur die aktuell gültigen Vorschriften, sondern eine Sanierung hin zum Niedrigenergie- oder Passivhaus versucht werden.

In den nächsten Jahren steht bei zahlreichen Bestandsgebäuden eine Sanierung an. Das Buch "Vom Altbau zum Niedrigenergie- und Passivhaus", das von Ingo Gabriel und Heinz Ladener herausgegeben wird, beschreibt Schritte einer sinnvollen Sanierungsstrategie. Es ist vor kurzem in einer neuen und erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren plädieren dafür, nicht nur die Vorgaben der derzeit gültigen Energieeinsparverordnung EnEV 2009 zu erfüllen, sondern weitergehende bauliche und technische Maßnahmen zu realisieren, die auf die Verbrauchswerte von Niedrigenergiehäusern bis hin zum Passivhaus zielen.

Die Autorinnen und Autoren gehen bei ihren Ratschlägen auf die verschiedenen Gebäudetypen ein und geben Empfehlungen für die Planung und Durchführung von Sanierungsmaßnahmen. Im bautechnischen Teil werden empfehlenswerte Baustoffe, erprobte Konstruktionen für die Wärmedämmung und Lösungen für die Erneuerung der Haustechnik vorgestellt. Anhand von elf sanierten Gebäuden wird gezeigt, wie ältere Häuser bei minimiertem Energieverbrauch den heutigen Anforderungen und Wohnbedürfnissen angepasst werden können. Geschrieben wurde das Buch von Expertinnen und Experten für Architektur und Haustechnik mit umfangreicher Erfahrung auf dem Gebiet der Altbausanierung. Das Buch kann über den EnBauSa.de-Buchshop direkt bestellt werden. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.