Consense baut ihr Programm weiter aus

Bürogebäude erhalten DGNB-Vorzertifikate

Die Kongressmesse Consense baut das Programm unter anderem um einen Themenpark Sonnenschutz, eine Sonderschau zu nachhaltigen Bau- und Design­materialien und eine Ausstellung von nachhaltigen Stadt­quartieren aus.

Die Consense - internationaler Kongress und Fachmesse für Nachhaltiges Bauen - die in Stuttgart stattfindet, wird ausgebaut. Neu sind Lösungen in einem Themenpark "Sonnenschutz". Des Weiteren erhält die Messe Verstärkung durch eine Sonderschau zu nachhaltigen Bau- und Design­materialien sowie eine Ausstellung von nachhaltigkeitsorientierten Stadt­quartieren.

Unter dem Motto "Nachhaltigkeit – quo vadis?" bietet der Kongress Impulse für die Bau- und Immobilienwirtschaft. International renommierte Architekten, Ingenieure, Investoren, Projekt­entwickler und weitere Experten präsentieren Vorzeigeprojekte und diskutieren Erfahrungen. Perspektiven für Kommunen bietet die Sonderschau der DGNB zu Stadt­quar­tieren. Im Messebereich der Consense zeigen ausgewählte Städte ihre Ansätze zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Für Quartiere wurde in den letzten Monaten eine erste Version dieser DGNB-Systemvariante erarbeitet.

Erstmals erhalten modernisierte Bestandsbauten der Nutzungsart "Büro- und Verwaltungsgebäude" das  DGNB-Vorzertifikat.

Messe und Kongress werden CO2-neutral durchgeführt. Dafür sorgt der Ökobilanz­spezialist PE International. Das Unternehmen erfasst den Energieverbrauch der Veranstaltung und unter­stützt zum Ausgleich Klimaschutz­projekte. 117pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.