Reinigung verhindert Keimbildung

Komfortlüftungen standen lange Zeit in dem Ruf, laut und unhygienisch zu sein. Besonders bemängelt wurde die schlechte Zugänglichkeit des Rohrsystems für Reinigungszwecke. Diese Probleme scheinen jedoch beseitigt. Über die vorhandenen Ventilöffnungen oder Revisionsklappen können Bauherren den Zustand der Rohre selber überprüfen. Wer ganz sicher gehen will, kann einen Dienstleister ein- oder zweimal pro Jahr mit der Kontrolle und gegebenenfalls Reinigung der Rohre beauftragen. Für die Reinigung von Luftkanälen gibt es verschiedene Verfahren.

Verfahren für die Reinigung der Lüftung

die Bürstenreinigung, entweder mit Hilfe automatischer Rotationsbürsten oder per Hand (ähnlich wie beim Schornsteinfeger). Dieses Verfahren ist jedoch bei Flachkanälen aufgrund der Bauweise oft schwierig.die Druckluftreinigung. Hierbei strömt die Luft radial aus. Nach der Reinigung werden am anderen Ende die gelösten Partikel mit einem Staubsauger abgesaugt. Wichtiger Bestandteil einer Lüftung sind die Filter. Damit diese nicht zur Bakterienschleuder werden, ist ein regelmäßiger Wechsel der Filtermatten notwendig. Je nach Wohnlage sollte alle vier bis sechs Wochen eine Sichtkontrolle und oder ein Filterwechsel erfolgen.

Grenzen der kontrollierten Lüftung

Bei aller Freude über die segensreiche Wirkung einer kontrollierten Lüftung darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Systeme keine Allzweckwaffe sind. Dominique Helfenfinger vom Zentrum für Integrale Gebäudetechnik an der Hochschule Luzern (ZIG) gibt folgende Punkte zu bedenken:

  • Eine Komfortlüftung ist keine Klimaanlage oder Luftheizung. Sie ersetzt nicht den baulichen sommerlichen Wärmeschutz.
  • Für eine gute Raumluftqualität ist trotz Komfortlüftung ein sorgsamer Umgang mit Baustoffen, Einrichtungen und Produkten im Innenraum erforderlich.
  • Abführen von hohen internen Emissionen wie Rauchen oder Renovation (frische Anstriche, Klebstoffe, Boden- und Wandbeläge) ist nicht möglich.
  • Außengerüche werden bei üblichen Filtern nicht beseitigt.