RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Projekte » Mehrfamilienhäuser

Mehrfamilienhäuser

Architekten, Berater und Handwerker können hier ihre Beispielprojekte einstellen. Bevorzugt aufgenommen werden Objekte mit guten energetischen Kennwerten. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an redaktion[AT]enbausa.de.

 

Maritimes Wohnen mit natürlicher Wärme

Fördeterrassen

In Holtenau wurde im November 2009 nach zweijähriger Bauphase der erste Bauabschnitt der Fördeterrassen vollendet. Direkt am Ufer der Kieler Förde wächst auf einem früheren Gelände der Bundeswehr ein maritimes Wohnviertel mit Wasserblick und ökologischer Wärmeversorgung heran. Im Verbund mit hochmodernen Dämmstoffen und einer energiesparenden Bauweise garantieren fünf leistungsfähige Dimplex SI 50TE Sole-/Wasser-Wärmepumpen eine zukunftsweisende Energieversorgung mittels Erdwärme in Kombination mit Solarthermie.

 

Passivhaus für den Geschosswohnungsbau

Außenansicht Mehrfamilienhaus

In Zeiten ständig steigender Energiepreise, immer knapper werdenden Ressourcen muss ein Umdenken in der Planung und Realisierung von Gebäuden erfolgen. Von dem gesamten Energiebedarf in Deutschland verbrauchen die privaten Haushalte zirka 30 Prozent, anteilig davon werden 90 Prozent für Heizung und Warmwasser benötigt.

 

Kaserne verbraucht deutlich weniger als Neubau-Niveau

Außenansicht Kasernengebäude

Nach einer fast 120-jährigen Abriegelung des Normand-Quartiers in Speyer begann die Osika Projektentwicklung GmbH 2003 mit der Revitalisierung des Geländes und der Sanierung der ehemaligen Kasernengebäude. Die Neukonzeption sah die Umnutzung in Wohn-Lofts, klassische Wohnungen, Einfamilienhäuser und Büros/ Praxen vor. Mit Erfolg: Eines der Gebäude wurde ausgezeichnet.

 

Niedrigenergiehaus setzt auf Hybridbauweise

Niedrigenergiehaus in Berlin

Das Projekt "Wohnen an der Barnimkante" ist ein siebengeschossiges Niedrigenergiehaus, bei dem aus energetischen und ästhetischen Gründen der Baustoff Holz eingesetzt wird. Das Gebäude beherbergt 11 Wohneinheiten und ein Ladengeschäft sowie eine Tiefgarage. Auf einem Regelgeschoss werden jeweils zwei Wohnungen mit 95 m2 und 135 m2 über das Treppenhaus erschlossen.

 

Gute Fenster reduzieren Energieverbrauch

Mehrfamilienhaus in Tübingen

Im Herbst 2007 wurde mit der Komplettsanierung des zweigeschossigen 6-Familienhauses, Baujahr 1961, mit insgesamt  460 m2 Wohnfläche begonnen. Das Gebäude wurde mit einem 30 cm Vollwärmeschutz, WLG 035, versehen. Die  alten Fenster wurden gegen Dreifach-Wärmeschutzscheiben mit Argon-Füllung in 5-Kammer-Fensterelementen ausgetauscht.

 

Energieverbrauch auf 40 Kilowattstunden gesenkt

Außenansicht Mehrfamilienhaus in Mössingen.

Bei der energetischen Sanierung von Mehrfamilienhäusern in Mössingen, Landkreis Tübingen, wurde in der Talstraße 20 die komplette Gebäudehülle mit Fassade, Fenster und Dach generalüberholt. Die Sanierung hat gut ein Jahr gedauert und wurde im Dezember 2008 abgeschlossen. Es ist gelungen, den Energieverbrauch von vorher über 360 Kwh/m2 und Jahr auf nur noch 40,6 kwH zu senken.

 

Sanierung erfolgte im bewohnten Zustand

Außenansicht Mehrfamilienhaus in Nürnberg

Das zu sanierende Mehrfamilienhaus umfasste 24 Wohnungen, davon zwölf Dreizimmer- und jeweils sechs Zwei- und Vierzimmerwohnungen. Die Sanierung sollte im bewohnten Zustand erfolgen, was auf Grund des nicht geringen Arbeitsaufwands ein engagiertes Vorhaben darstellte. Die gut geschnittenen Bestandsgrundrisse wurden weitestgehend belassen. Durch die Aufstockung im Dachgeschoss wird ein neuer Wohnungsmix im Quartier angestrebt.

 

Mehrfamilienhaus erhält bessere Gebäudehülle

Mehrfamilienhaus in Bodelshausen

In dem Mehrfamilienhaus in Bodelshausen, Kreis Tübingen, wurde die gesamte Gebäudehülle energetisch saniert. Neue thermisch von der Fassade getrennte Balkone wurden gebaut. Die Anlagentechnik wird jetzt mit regenerativen Energien betrieben. Die Wohnfläche wurde von knapp 300 m2 auf über 400 m2 erweitert. Der Primärenergiebedarf liegt nun deutlich unter 37 kWh/m2a.

 

Gute Fenster reduzieren Energieverbrauch

Mietwohnungsbau in Tübingen

In der Mathildenstraße in Tübingen wurden zwei Mehrfamilienhäuser bis Ende 2008 generalsaniert. Vor allem die Fenster haben mit einem U-Wert von 3,0 zu einem hohen Energieverbrauch beigetragen. Nach der Sanierung wird der Primärenergieverbrauch nur noch 34 kWh pro Quadratmeter und Jahr betragen. Damit werden gängige Werte deutlich unterschritten. Die Wohnfläche wurde durch die Sanierung erhöht.

 

Zurück

Energieberatersuche


EnBauSa.de-Empfehlungen

EnBauSa Ticker

19.04.2014

Wettbewerb prämiert gute Sanierungsfahrpläne

Häufig ist es aus den verschiedensten Gründen nicht möglich, Gebäudesanierung in einem Zug ... » mehr


18.04.2014

VPB warnt vor Risiken bei neuen Baustoffen

Nicht jeder neue Baustoff ist gut. Und nicht jede Arbeit, die sich Heimwerker zutrauen, sollten ... » mehr


17.04.2014

DIN und VDE wollen Smart Cities normen

Mit der ersten deutschen Normungs-Roadmap "Smart City" stellen die Normungsorganisationen ... » mehr


16.04.2014

Experten warnen vor Stolperstart bei EnEV 2014

Mit der Einführung der EnEV 2014 zum 1. Mai 2014 ändert sich das Verfahren zum Ausstellen von ... » mehr


16.04.2014

Holzheizung erhält Doppel-Förderung

HDG hat seine Pellet-Produktreihe um eine Anlage im mittleren Leistungsbereich zwischen 35 und 60 ... » mehr


Preisvergleich einholen

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung