Bekannt sind Blähperlit-Schüttdämmstoffe und Blähton

Überblick über Schüttdämmstoffe und Schüttdämmung

Auch bei den Schüttdämmstoffen ist die Auswahl erstaunlich groß. Sie reicht von Dinkel-Spelzen bis hin zu diversen Hanf-Mischungen mit Lehm oder Blähton. Am bekanntesten und wohl auch häufigsten eingesetzt sind aber Blähperlit-Schüttdämmstoffe und Blähton.

Bei den Schüttdämmstoffen sind die Korngröße und die Fließfähigkeit weitere wichtige Kriterien, die man neben der Wärmeleitfähigkeit und den anderen wichtigen Faktoren im Blick haben sollte.

Die aktuelle Liste aus dem Jahr 2013 mit etwa 30 Schüttdämmstoffen wurde vom IpeG-Institut zusammengetragen. Sie ist zum Preis von 9,90 (inkl. MwSt.) erhältlich und enthält folgende Daten:

Schüttdämmstoffe - Auswahlkriterien

  • Wärmeleitfähigkeit   
  • Wärmespeicherkapazität
  • Wasserdiffusionswiderstand
  • Rohdichte
  • Baustoffklasse   
  • Primärenergieinhalt
  • Wasserabweisende Wirkung   
  • Druckbelastbarkeit
  • Schüttdichte   
  • Zulassung
  • Körnung   
  • Fließfähigkeit
  • Kosten
  • Lieferform
  • Entsorgung   
  • Hersteller

Sie können die Liste hier ganz einfach erwerben, indem Sie zunächst per Klick auf "Jetzt kaufen" bezahlen und anschließend das Formular ausfüllen. Sie erhalten dann per Mail die Rechung und die aktuellen Dämmstofflisten.