Marktanreizprogramm bezuschusst Heizungsoptimierung

Seit 2016 gibt es beim BAFA einen Topf für die Sanierung von Bestandsheizungen. Der Zuschuss beträgt 30 Prozent der Netto-Investitionskosten. Gefördert wird der Austausch einer alten gegen eine  hocheffiziente Umwälzpumpe für Heizung und Warmwasser in Bestandsgebäuden. Überdies ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs inklusive begleitender Maßnahmen (z. B. Thermostatventile, Einstellung der Heizkurve, Pufferspeicher) in bestehenden Gebäuden förderfähig.

Antragsteller müssen sich vor Beginn der Maßnahme online beim BAFA registrieren. Mit Hilfe der Registrierungsnummer können sie nach der Durchführung der Maßnahme den Förderantrag online auf der Webseite des BAFA stellen.

Ziel des Förderprogramms ist die Erhöhung der Energieeffizienz bei der Wärmeversorgung in Gebäuden durch den Einsatz von hocheffizienten Umwälzpumpen und die Durchführung des hydraulischen Abgleichs am Heizsystem.