Nachrichten zu Finanzierung & Beratung

Verfahren wird auch bei nichtöffentlichen Projekten wichtiger

BIM wird bis 2027 Standardprozess am Bau sein

Building Information Modeling (BIM) hat Deutschland spät erreicht. Doch jetzt bewegt sich etwas: Denn durch die pannenreichen öffentlichen Bauprojekte ist die Politik unter Druck geraten. Die zuständigen Ministerien haben den Fehlerkosten kurzerhand den Krieg...

» weiter lesen

2000 Produkte sollen zur Jahresmitte 2017 zur Verfügung stehen

Siemens bereitet 1200 Produkte für BIM auf

Siemens hat Datenmerial für Building Information Modeling (BIM) entwickelt. Derzeit sind 1200 Produkte bereits entsprechend digital aufbereitet, bis zur Jahresmitte sollen es 2000 sein.

» weiter lesen

Verabschiedung nun wohl erst nach den Wahlen

CDU/CSU verschiebt Gebäudeenergiegesetz

Der konservative CDU/CSU-Flügel hat die heute geplante Verabschiedung des neuen Gesetzes durch das Bundeskabinett blockiert. Somit ist die Umsetzung des sinnvollen Gesetzes wohl auf die Zeit nach der Bundestagswahl verschoben.Das meldet der...

» weiter lesen

Finanztest legt Banken Testfall vor

Beratung bei Baukrediten ist oft mies

Ob Wohnung oder Haus, für Immobilienkäufer bleibt eine gute Beratung die Ausnahme. Im Praxis­test zur Baufinanzierung stellte die Zeitschrift Finanztest bei vielen der 21 getesteten Banken und Kredit­vermitt­lern erhebliche Mängel fest.

» weiter lesen

Klärungsbedarf besteht bei Anschlussfinanzierung

Bundesrat will Wohnkreditrichtlinie ändern

Der Bundesrat will die EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie entschärfen. Die Kreditversorgung für ältere Menschen und Personen mit unregelmäßigem Einkommen müsse dadurch verbessert werden, so die Ländervertreter.

» weiter lesen

Datengrundlage der Studie ist unklar

IVD Nord: "Energie-Standards erhöhen Baukosten"

Geht es um die Auswirkungen der energetischen Anforderungen an die Baukosten, tobt eine wahre Schlacht von Gutachten und Gegengutachten. Nun ist der Immobilienverband IVD Nord am Zuge und spricht von einem "hohen Anstieg der Baukosten durch energetische...

» weiter lesen

Fehler bei der manuellen Datenübernahme werden vermieden

AVA-Software integriert Word und Excel

Die Tabellenkalkulation Excel ist aus dem Arbeitsalltag in der Bauindustrie nicht wegzudenken. Täglich werden hunderte von Daten in das Tabellenkalkulationsprogramm eingetragen und in die häufig genutzte AVA-Software gelesen oder überschrieben – in der Regel...

» weiter lesen

Planungsmethode verspricht mehr Effizienz am Bau

An BIM führt kein Weg vorbei

"Wer sich jetzt noch nicht aufgemacht hat, um sich mit dem Thema BIM zu beschäftigen, sollte dies schnell tun", fand Samy Kröger, Technischer Leiter BIM-Lean-Team der Zech Bau Holding GmbH und Mitglied des VDI-Fachbeirats Bautechnik jüngst auf der Fachmesse...

» weiter lesen

Notwendige Verdoppelung der Sanierungsquote ist nicht in Sicht

Sanierungsrate bleibt weiter zu gering

Die von der Bundesregierung angestrebte Verdopplung der jährlichen Sanierungsrate von 1 auf 2 Prozent zeichnet sich bislang weiterhin nicht ab. Das zeigen die Statistiken für 2015 und 2016 des neuen Gebäudereports der Deutschen Energie-Agentur (Dena).

» weiter lesen

Kommunikation und Qualifikation bei Sanierung essentiell

„Der größte Störer ist immer der Nutzer“

An ausgefeilten Lösungen für die Gebäudeeffizienz herrscht kein Mangel. Wie man Nutzer motivieren und Hausbesitzer überzeugen, kann war Thema des  1. Kongress Energiewendebauen in Berlin.

» weiter lesen

Zuschüsse sind bis zu 200.000 Euro möglich

Baden-Württemberg fördert Sanierung von Nichtwohngebäuden

Am 1. Februar ist das Landesförderprogramm Klimaschutz-Plus für 2017 wieder gestartet. Das Programm des Umweltministeriums Baden-Württemberg unterstützt die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden mit Zuschüssen von bis zu 200.000 Euro. Rund 11,5...

» weiter lesen

Festlegung auf Effizienzhaus 55 ist kritisch

Immobilienbranche mahnt Wirtschaftlichkeit an

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) ist mit dem Referentenentwurf des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) nicht zufrieden. Aus Sicht der Immobilienunternehmen ist weder eine Neukonzeptionierung noch eine Auseinandersetzung mit der...

» weiter lesen

Verbraucherschützer mit Entwurf nicht zufrieden

Gebäudeenergiegesetz bringt keine Planungssicherheit

Mit dem aktuellen Gesetzentwurf werden Verbraucher nicht genügend bei der energetischen Gebäudesanierung unterstützt, kritisiert die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). "Bei Neubauten brauchen wir Planungssicherheit für private Bauherren. Der...

» weiter lesen

In den nächsten zwei Jahren ist noch Wachstum drin

Bauvolumen soll 2018 auf über 380 Milliarden steigen

Im Jahr 2015 ist das deutsche Bauvolumen solide angewachsen – die Schätzung für 2016, die das DIW Berlin nun vorgelegt hat, ist ebenfalls positiv: Insgesamt wird für das abgelaufene Jahr mit einem Wachstum von nominal 4,3 bzw. real 2,5 Prozent gerechnet.

» weiter lesen

Senkung der Grunderwerbsteuer als zentrales Element

Experten wollen Wohneigentum stärker gefördert sehen

Um eine Sicherung des Lebensstandards auch im Alter zu gewährleisten, muss der Staat Wohneigentum stärker fördern. Das ist das zentrale Ergebnis einer Untersuchung von Professor Bernd Raffelhüschen, Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge der...

» weiter lesen

Rekordsumme von 250 Millionen Euro

Baden-Württemberg weitet Wohnungsbauförderung aus

"Die Wohn- und Lebensqualität der Menschen in Baden-Württemberg hat für die Landesregierung einen hohen Stellenwert. Unser zentrales Ziel ist daher, ausreichenden und dabei vor allem bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Zum 1. April wollen wir deshalb erstmals...

» weiter lesen

Anhörung schon für nächste Woche festgesetzt

Entwurf für Gebäudeenergiegesetz liegt vor

Bundeswirtschaftsministerium und Bundesumweltministerium haben einen ersten gemeinsamen Referentenentwurf für das Gebäudeenergiegesetz vorgelegt. Es soll die Energieeinsparverordnung und das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz zusammenführen.

» weiter lesen

BAFA verzeichnet 2016 knapp 5 Prozent mehr Anträge als 2015

70.000 Förderanträge für Erneuerbare gestellt

2016 gingen beim BAFA fünf Prozent mehr Anträge auf Förderung Erneuerbarer Energien im Heizungsumfeld ein als im Vorjahr. Profitieren konnten vor allem Wärmepumpen im Neubau, für die es vorher keine Förderung gab.

» weiter lesen

Noch sind Verbraucher durch Regelungslücken unterlegen

Bauvertragsrechts-Reform sollte zum Abschluss kommen

Eine zeitnahe Verabschiedung des Gesetzentwurfes zur Reform des Bauvertragsrechts könnte schnell für ein Mehr an Rechtssicherheit und Verbraucherschutz sorgen.

» weiter lesen

Studie untersucht Mietrecht und Sanierung in 14 Staaten

Sanierungspflicht ist in Europa ein Tabu

Das BBSR hat eine neue Untersuchung zum Zusammenhang zwischen Mietrecht und energetischer Sanierung in 14 europäischen Ländern vorgelegt.

» weiter lesen

Auch Unternehmen oder Vereine können Anträge stellen

Es gibt wieder Geld für kommunale Klimaschutzkonzepte

Städte, die Klimaschutzkonzepte erstellen und deren Umsetzung durchführen, können seit dem 1. Januar 2017 wieder Fördermittel des BMUB beantragen.

» weiter lesen

Höchster Umsatz der vergangenen 20 Jahre erwartet

Bauwirtschaft rechnet 2017 mit 5 Prozent mehr Umsatz

Die deutsche Bauwirtschaft rechnet 2017 mit einem Umsatzwachstum von 5 Prozent auf 112,2 Milliarden Euro.

» weiter lesen

Antragstellung ab 1. Januar möglich

Förderrichtlinie für Kälte- und Klimaanlagen aktualisiert

Die Bundesregierung aktualisiert die Förderrichtlinie für Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen und weitet die Förderbereiche aus.

» weiter lesen

Verkäufer sollen auf pauschale Klauseln verzichten

"Gekauft wie gesehen" gilt im Bestand meist nicht

Die ARGE Baurecht rät Verkäufern von Bestandsimmobilien auf pauschale Klauseln wie "Gekauft wie gesehen" zu verzichten.

» weiter lesen

Schwerpunkte ergänzen die KfW-Förderung

Länder ordnen Programme zur Gebäudesanierung neu

Die Länder setzen mit ihren Förderprogrammen zur Gebäudesanierung eigene inhaltliche Schwerpunkte.

» weiter lesen