Seminar wird als Weiterbildung für Energieberater anerkannt

Lehrgang für Ressourcenscouts startet

Ressourcenscouts sollen Baden-Württembergs kleine und mittelständische Unrternehmen bei Energieeffizienz beraten. Ein Lehrgang startet im Mai, ein weiterer im Herbst 2014.

Der Baden-Württembergische Handwerkstag, das Elektro-Technologie-Zentrum und die Akademie der Ingenieure haben einen neuen Lehrgang Ressourcenscout entwickelt. Ressourcenscouts sollen Unternehmen helfen, mit Wasser-, Material-, Abfall- und Energieeinsparungen Kostensenkungen zu erreichen.

Die Fortbildung zum Ressourcenscout wird mit 16 Unterrichtseinheiten für die Eintragung oder Verlängerung des Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste angerechnet. In 80 Unterrichtseinheiten vermittelt der Kurs Grundlagen für die Ressourceneffizienzberatungen in kleinen, mittleren und Kleinstunternehmen. Schwerpunkte des Beratungsangebots sind Verminderung des Energieeinsatzes, Optimierung der Materialverbräuche, Einsparungen von Wasser/Abwasser, Reduzierung des Abfallaufkommens sowie bessere Nutzung von Maschinen und Anlagen.

Zu den Inhalten des Kurses gehören unter anderem Informationen zur Datenerhebung im Unternehmen, Managementprozesse und -systeme, Soft-Skills, Analyse von Energie- und Stoffströmen sowie die Aufbereitung der Daten, Projektsteuerung, Berichtswesen und Ergebnispräsentation.

Anmeldeschluss für den ersten Kurs ist am 25. April 2014, Kursbeginn am 9. Mai. Im Herbst wird es eine Wiederholung geben. Veranstaltungsort ist die Akademie der Ingenieure in Ostfildern bei Stuttgart. Als Leistungsnachweis wird am Ende des Lehrgangs eine schriftliche Prüfung abgelegt. Deren Bestehen sowie die Bearbeitung einer kursbegleitenden Ressourcenberatung führen zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs. Quelle: Baden-Württembergischer Handwerkstag / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.