Nachfrage nach intelligenter Gebäudetechnik steigt

Effizienz und Energieeinsparung sind Bautrends 2013

Energieeinsparung nennt Bauinfoconsult als wichtigen Trend für Bauprojekte 2013.

In der Befragung zum Bauträger-Monitor hat das Marktforschungsunternehmen BauInfoConsult 180 Bauträger – also Firmen, die Grundstücke entwickeln und darauf vor allem für private Auftraggeber Wohnimmobilien errichten – telefonisch interviewt.

Die wichtigsten Nachfragetrends, die die Bauträger im Vergleich zu 2008 erkennen können, sind Energieeffizienz und Energieeinsparung. Insgesamt 81 Prozent der Befragten können in diesem Bereich eine deutlich stärkere oder stärkere Nachfrage erkennen.

Nicht zuletzt im Zusammenhang mit dem Wunsch nach einer effizienteren Nutzung von Energie ist die ebenfalls deutlich gestiegene Nachfrage nach intelligenter Gebäudetechnik (63 Prozent) zu sehen. Auch andere von BauInfoConsult im Rahmen der Jahresanalyse befragten Zielgruppen (Architekten, Bauunternehmer und Elektroinstallateure) haben unabhängig davon bestätigt, dass intelligente Gebäudetechnik von den Bauherren immer stärker gefragt wird.

Weitere Trends, für die sich im Vergleich zu 2008 eine stärkere Nachfrage abzeichnet, sind hochwertige Sanitärobjekte, die Entscheidung für ein Carport (statt der klassischen Garage), der Bau kleinerer Häuser sowie Putzfassaden. Eine etwas oder deutlich geringere Nachfrage glaubt einer von fünf Bauträgern bei Klinkerfassaden, aber auch bei kleineren Häusern auszumachen. Quelle: BauInfoConsult / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.