RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles

Nachrichten zu Finanzierung & Beratung

Kostenlose Energieberatung für Test-Teilnehmer

iPad gewinnen im Test Gebäudesanierung

Für einen Test sanierter Wohngebäude sucht co2online bundesweit bis zu 200 Haushalte, die seit dem Jahr 2006 ihren Heizkessel erneuert oder nachträglich den Wärmeschutz ihres Hauses verbessert haben. Das vom Bundesumweltministerium geförderte Forschungsprojekt soll herausfinden, wie groß der Unterschied zwischen dem technischen Potenzial einer Sanierungsmaßnahme und der realen Energieeinsparung ist. Außerdem wird untersucht, welche Gründe es gibt, dass manche Sanierungen in der Praxis erfolgreich sind, andere hingegen nicht. Die gemeinnützige ... » mehr


Anforderungen sind nach Größe des neuen Wohnraums differenziert

EnEV 2014 differenziert Anforderungen an Anbauten

Die Energieeinsparverordnung EnEV 2014 hat die Regelungen für Anbauten an bestehende Häuser weiter differenziert, erläutert der Verband Privater Bauherren. Wer sein bestehendes Haus um einen Anbau mit mehr als 50 Quadratmeter Wohnfläche erweitert und dabei auch gleich eine neue Heizungsanlage einbaut, der muss den gesamten Anbau den Vorgaben der EnEV 2014 für Neubauten unterwerfen, allerdings ohne die vorgesehenen Verschärfungen. Wer dabei auf eine neue Heizung verzichtet, muss dafür sorgen, dass die betroffenen Teile den Anforderungen der ... » mehr


Andere Förderpolitik ist für diese Zielgruppe notwendig

Forum gibt Tipps für Eigentümergemeinschaften

Um das Umweltschutz- und Energiesparpotenzial im Gebäudebestand zu nutzen und damit die Klimaziele Deutschlands zu erreichen, sind auch Immobilien in Wohn­eigentumsgemeinschaft (WEG) zu sanieren. Damit sich dies effizient realisieren lässt, ist eine auf die spezielle Struktur von WEG zugeschnittene Förderpolitik erforderlich. Zu die­sem Schluss kam das "WEG-Forum" in Karlsruhe. "Ohne die Wohnungseigentümergemeinschaften werden wir unsere ehrgeizigen (Klimaschutz)ziele nicht erreichen können", betonte Nils Schmid, Finanz- ... » mehr


Definition von Niedrigstenergiestandard steht noch aus

Grüne: Regierung bei Gebäudesanierung unpräzise
Saniertes Wohnhaus in Frankfurt
Manche Gebäude erfüllen auch in der Sanierung Niedrigenergiestandards. © Tschakert

Die Bundesregierung habe für die dringend erforderliche Verbesserung der energetischen Gebäudesanierung keinen Plan, so die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Weder könne sie bisher genau definieren, wie die jährliche Sanierungsrate von Bestandsgebäuden berechnet werde, noch was der Niedrigstenergiestandard für Neubauten bedeute. Das gehe aus zwei Antworten hervor, die Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Fraktion, auf ihre schriftlichen Fragen aus dem Wirtschafts- und aus dem Umweltministerium erhalten hat. "Die ... » mehr


Ausweise sind nicht für jeden Haushalt verpflichtend

Verbraucherzentrale warnt vor Abzocke mit Energieausweis

Energieausweise am Telefon andrehen und dabei die Verbraucher täuschen, um ihnen Geld aus der Tasche zu ziehen – das ist die Masche einer Firma mit dem Namen "Özkan Energiemarketing EF". Laut den Betroffenen, die sich an die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gewandt haben, beginnt es mit einem unerlaubten Werbeanruf. Es wird behauptet, dass mit Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung im Mai dieses Jahres jeder Haushalt einen Energieausweis brauche und der Anrufer diesen ausstellen würde. Stimmt der Angerufene diesem ... » mehr


PV war 2014 weniger gefragt als im Vorjahr

Nachfrage nach Krediten für Gebäudesanierung bleibt hoch

"Die Nachfrage in den Programmen für Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist weiterhin stark", erklärt Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe bei der Vorlage der Bilanz für das erste Halbjahr 2014. Das Zusagevolumen liegt in den KfW-Programmen für Bauen und Sanieren mit 7,6 Milliarden Euro über dem bereits sehr guten Ergebnis des Vorjahres (7,2 Milliarden Euro). Wesentlicher Treiber dieser Entwicklung waren die vom Bund unterstützten Programme für Energieeffizientes Bauen und Sanieren, die mit einem ... » mehr


Zehn Prozent mehr Genehmigungen im ersten Halbjahr 2014

IVD: Schere zwischen Baugenehmigungen und Fertigstellungen wird größer

Die Zahl der Baugenehmigungen ist im ersten Halbjahr 2014 weiter gestiegen. Von Januar bis Juni wurden dem Statistischen Bundesamt zufolge 136.800 Wohnungen genehmigt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 9,6 Prozent. Gestiegen sind insbesondere die Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern um 12,8 Prozent auf 59.122 Wohnungen. Dem Verband der Beratungs- und Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft IVD zufolge zeigt der Vergleich mit den Baufertigstellungen allerdings, dass die Schere zwischen ... » mehr


Angebot richtet sich an Energieberater und andere Effizienzexperten

Dena veröffentlicht Weiterbildungsübersicht

Eine Übersicht der Dena erleichtert Energieberatern und weiteren Branchenexperten die Suche nach der für sie passenden Weiterbildung in den Bereichen Energieeffizienz und Energiedienstleistungen. Ob Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe, rechtliche Rahmenbedingungen, Energieaudits oder Energiemanagementsysteme – zu all diesen Themen gibt es deutschlandweit eine Vielzahl unterschiedlicher Weiterbildungsangebote von verschiedenen Trägern. Dies macht es für Interessenten oft schwer, die für sie passende Schulung beziehungsweise einen ... » mehr


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung

Angebote einholen

Energieberatersuche


Extra

Wohnen

Broschüren

vom Hersteller gratis herunter laden

Mann vor Laptop

Newsletter
bestellen - alle 7 Tage gratis

Geldscheine

Preisvergleich
vom Handwerker in Ihrer Nähe einholen

Menschen beraten sich

Anbieter
für Ihr Sanierungsprojekt

Bloggerinnen Grund-Ludwig und Silke TholeBloggen
mit der Redaktion u. weiteren Experten

Bauen im Bestand

Buchtipp
Bauen im Bestand - Fraunhofer IRB