RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles

Nachrichten zu Finanzierung & Beratung

Anträge sind 2014 deutlich zurückgegangen

Bafa passt Marktanreizprogramm 2015 an
Pellets und Holz
Auf Biomasse-Heizungen entfallen die meisten Bafa-Zuschüsse. © Fotolia/Tchara

Im Marktanreizprogramm zur Förderung Erneuerbarer wird es 2015 Anpassungen geben. Ein genauer Termin steht aber derzeit noch nicht fest. Insgesamt sind derzeit für 2015 insgesamt über 261 Millionen Euro für das MAP und den Umstieg auf Erneuerbare bei Heizungen aus dem Haushalt und über 100 Mio Euro aus dem EKF vorgesehen. Damit dürfte es nicht zu Engpässen kommen. Die Änderungen der Förderkonditionen sollen dazu beitragen, die Zahl der Anträge wieder zu erhöhen. Die werden im laufenden Jahr gegenüber dem Vorjahr wohl nach den bisher ... » mehr


 

Förderung für Thermographie und Stromsparen gekippt

Bafa erhöht ab März 2015 Zuschuss für Vor-Ort-Beratung
Münzen und Scheine
Thermographie wird ab 1.3.2015 nicht mehr bezuschusst. © C. Hoffmann

Ab 1. März 2015 steigen die Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen auf eine Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten bis zu maximal 800 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.100 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten. Einen Zuschuss in Höhe von 100 Prozent der förderfähigen Beratungskosten gibt es für die zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in einer Wohnungseigentümerversammlung oder einer Beiratssitzung. Vorgesehen sind maximal 500 Euro. Wohnungseigentümergemeinschaften können außerdem ... » mehr


 

Umfrage bekräftigt Onlinemagazin in seinen Ausbauplänen

EnBauSa.de-Nutzer schätzen kritische Berichterstattung
Lesergruppen EnBauSa.de
Teilnehmer der Onlinebefragung waren vor allem Energieberater, Planer und Handewerker. © EnBauSa.de

Die Aktualität, die Themenauswahl und die unabhängige, kritisch hinterfragende Berichterstattung – vor allem diese Punkte schätzen die Nutzer von EnBauSa.de an unserem Online-Magazin. Das zeigt die Online-Umfrage, die im Oktober abgeschlossen worden ist. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer besucht EnBauSa.de einmal pro Woche, 30 Prozent sogar alle drei Tage. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit dem Angebot hoch, was aber natürlich nicht heißt, dass EnBauSa.de nicht manches noch besser machen könnte. Die Lesbarkeit auf mobilen Endgeräten etwa. ... » mehr


 

Sich abschwächende Konjunktur hinterlässt Spuren

Aussichten für Europas Baustoffbranche werden trüber
Grafik Ländervergleich Baustoffbranche
Ländervergleich Baustoffbranche: Wachstumsmärkte bzw. schwierige Marktsituationen für 2014. © BauInfoConsult

Die europäischen Hersteller von Baustoffen konnten sich 2014 vor allem in Großbritannien und Polen über wachsende Absatzmärkte freuen. In Deutschland schreiben die meisten europäischen Player zwar weiterhin schwarze Zahlen – doch verglichen mit den Hoffnungen, die noch Anfang des Jahres in der Branche an den größten europäischen Markt für Baustoffe gerichtet wurden, haben sich die Aussichten zum Jahresende hin deutlich verschlechtert. Auch die Ukrainekrise und die abgeschwächte EU-Konjunktur hat ihre Spuren in einigen europäischen Märkten ... » mehr


 

Sanierungsindex zeigt besonders starken Einbruch bei Fenstern

DESAX: Nachfrage geht in allen Bereichen zurück
DESAX Entwicklung bis November 2014
Die Nachfrage bei Fenstern und Heizungen ist deutlich gesunken. © EnBauSa

Auf dem Sanierungsmarkt haben sich im November bereits die ruhigen Tagen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel angekündigt. Der DESAX weist für alle beobachteten Bereiche einen Rückgang der Sanierungsanfragen aus. Besonders stark zurückgegangen ist im November der Index für das Segment Fenster. Er sank von 182 im Oktober auf 169, weist aber immer noch den höchsten Wert aller Bereiche auf. Basiswert des Deutschen Sanierungsindex DESAX sind die durchschnittlichen Sanierungsanfragen aus dem Jahr 2012. "Erfahrungsgemäß gehen die Anfragen ... » mehr


 

Investition in neuen Trockner ist nach drei Jahren drin

Haushaltsgeräte bieten Stromsparpotenziale

Das Preisvergleichsportal idealo hat sich angeschaut, wann sich bei Haushaltsgeräten der Austausch durch energieeffiziente neue Geräte lohnt. Das Ergebnis: Bei einem Trockner lohnt sich der Wechsel schon nach drei Jahren, im vierten Jahr führt der Gerätetausch idealo zufolge zu einer Ersparnis von 205,22 Euro. Innerhalb von zwölf Jahren spart man insgesamt 2.760,10 Euro durch den Wechsel vom alten C-Klasse-Trockner, dem Modell, das 2005 besonders häufig gekauft wurde, zum heute besonders gefragten neuen A+++-Gerät mit 8 kg Fassungsvermögen.  ... » mehr


 

Verbraucherzentrale rät bei Altverträgen zu gründlicher Prüfung

Widerspruch bei Kündigung von Bausparverträgen möglich
Fassade Altbau
Wer zur Sanierung einen alten Bausparvertrag hat, sollte bei einer Kündigung Widerspruch einlegen. © Berres

Viele Anleger, die etwa in den 90er-Jahren einen Bausparvertrag abschlossen, sitzen im aktuellen Dauerzinstief auf einem kleinen Schatz. Damals boten viele Bausparkassen einen besonderen Vorteil. Bausparer erhielten nicht nur den traditionell eher geringen jährlichen Sparzins. Zusätzlich versprachen die Bausparkassen einen Bonuszins, beispielsweise weitere 2 Prozent für jedes Jahr der Laufzeit in der das Bauspardarlehen nicht in Anspruch genommen wird. Ebenso boten einige Banken Sparpläne mit regelmäßig steigenden Zinssätzen bei sehr langen ... » mehr


 

Laufende Kontrolle auch bei Eigentumswohnungen sinnvoll

Bauverträge werden oft nicht kritisch hinterfragt
Baugebiet Alte Weberei in Tübingen
Bauträger bieten am Wochenende im Baugebiet Infostände an. © Ben Baumann

Das Immobiliengeschäft boomt, in den großen Städten gehen vor allem Eigentumswohnungen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die meisten Bauherren unterschreiben die Bauverträge ohne weitere, kritische Nachfragen, beobachtet der Verband Privater Bauherren (VPB). Dabei birgt gerade der Kauf beim Bauträger Risiken, die Bauherren kennen sollten. Rund 6.000 Eigentumswohnungen entstehen allein in Hamburg jedes Jahr. Auch andere Kommunen in der Bundesrepublik wachsen rasant. "Dabei ist die Verkaufsmethode alles andere als ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung

Angebote einholen

Energieberatersuche


Extra

Wohnen

Broschüren

vom Hersteller gratis herunter laden

Mann vor Laptop

Newsletter
bestellen - alle 7 Tage gratis

Geldscheine

Preisvergleich
vom Handwerker in Ihrer Nähe einholen

Menschen beraten sich

Anbieter
für Ihr Sanierungsprojekt

Bloggerinnen Grund-Ludwig und Silke TholeBloggen
mit der Redaktion u. weiteren Experten

Bauen im Bestand

Buchtipp
Bauen im Bestand - Fraunhofer IRB