RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » DESAX zeigt geringes Interesse an Heizungen

Leichter Aufwärtstrend bei Fenstern und Dach

DESAX zeigt geringes Interesse an Heizungen

08.07.2015, 14:55

DESAX zeigt eine leichte Verbesserung bei den Anfragen nach Dämmung und Fenstern. © EnBauSa.de

Der Sanierungsindex DESAX verzeichnet im ersten Halbjahr 2015 insgesamt einen Abwärtstrend mit einer leichten Verbesserung in den Segmenten Dach und Fenster ab dem Mai. Bei Heizungen geht die Kurve seit Januar kontinuierlich nach unten und hat sich im Mai und Juni den Nachfragewerten des Jahres 2012 angenähert. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Werte aber etwas besser. Zum Herbst wird aber ein Anstieg erwartet.

Bei Fenstern gab es im Mai und Juni ein leiches Plus. Der DESAX-Wert für Fenster hatte im März 2015 erstmals im laufenden Jahr die 200er-Marke unterschritten und lag im Juni leicht darüber. Die verbesserten Konditionen im Marktanreizprogramm haben noch nicht zu einem vermehrten Interesse an der Gebäudesanierung geführt. Ab August gibt es Verbesserungen bei den Konditionen der KfW in den Programmen zur Gebäudesanierung, die vielleicht den einen oder anderen Sanierungswilligen überzeugen. 2014 hatte das Interesse an Sanierung im zweiten Halbjahr deutlich zugenommen, sich aber insgesamt bei Dämmung und Heizung nur um die 100-Punkte-Marke bewegt, die den Stand von 2012 markiert.

Der Sanierungsindex DESAX zeigt die Entwicklung der Sanierungsanfragen gegenüber dem Basisjahr 2012. Ein Monatswert von 100 bedeutet, dass genauso viele Anfragen wie durchschnittlich 2012 in einem bestimmten Segment eingegangen sind. Der Index bezieht sich also nicht auf die Umsätze der Branche, sondern spiegelt das Interesse der Sanierungswilligen in unterschiedlichen Segmenten. EnBauSa.de gibt den Index gemeinsam mit dem DAA-Dienst Dämmen und Sanieren heraus. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner