RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home

Flächenländer schneiden durchweg besser ab als Stadtstaaten

Bayern gewinnt Länderwertung bei Erneuerbaren
Jochen Diekmann, DIW
Jochen Diekmann: Mecklenburg hat die größten Erfolge bei Erneuerbaren. © P. Grund-Ludwig

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat in Berlin das vierte Länder-Ranking für Erneuerbare  veröffentlicht. Wärmerzeugung und Strom werden dabei gleichermaßen berücksichtigt. Mit Bayern und Baden-Württemberg haben die beiden Südstaaten im Gesamtvergleich die Nase vorn, gefolgt vom Aufsteiger des Jahres 2014 Mecklenburg-Vorpommern. Bei diesem Ländervergleich wird mehr berücksichtigt als der reine Zubau Erneuerbarer in den Bereichen Strom und Wärme. So spielt bei der Bewertung unter anderem auch eine Rolle, wie ein Land mit seinen ... » mehr


 

Energiegespräche über Hemmnisse bei der Gebäudesanierung

Viele Heizungskäufe erfolgen ohne großen Plan
Klaus Oberzig bei den Wildauer Energiegesprächen
Klaus Oberzig: "Die Hälfte der Heizungskäufe sind Notkäufe." © Morhart

Wie beschaffen sich Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern Informationen über Heizungsthemen? Oft gezwungenermaßen improvisiert, zitierte der Fachbuchautor und Journalist Klaus Oberzig in seinem Vortrag die Untersuchung eines Heizungsherstellers: "Die Hälfte der Heizungskäufe sind sogenannte Notkäufe." Das könne man zeitlich gut abgrenzen – nämlich immer in der Phase, wenn gerade die Heizperiode angefangen hat. Dann breche die alte Heizung zusammen. Da sei keine Zeit, sich zu fragen: Bleibe ich bei dem Energieträger oder mache ... » mehr


 

 

Start von Projekten in vorerst acht Städten

Toshiba steigt in deutschen Markt mit Mieterstrom ein
Baustelle des Mieterstrom-Projekts in Regensburg
In Regensburg ist Mieterstrom schon verfügbar. © Michael Kroll

Marktbeobachter hatten gefürchtet, dass Mieterstromprojekte nach der EEG-Novelle nicht mehr attraktiv sind, da auch auf selbst verbrauchten Strom ab einer bestimmten Menge EEG-Umlage zu zahlen ist. Das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Zahlreiche neue Mieterstromprojekte sind seitdem ans Netz gegangen. Nun steigt mit Toshiba ein komplett neuer Akteur ein. Toshiba hat jetzt den Vertrieb von Mieterstrom in acht deutschen Städten. Dabei wird Strom aus Solaranlagen auf den Dächern von Mietshäusern mit Ökostrom aus dem Netz kombiniert. Der Strom ... » mehr


 

Von 2000 bis 2014 sind die Baukosten um über 30 Prozent gestiegen

Kosten für Neubau und Sanierung in Deutschland zu hoch
Fenster an einer Fassade
Bauen in Deutschland ist zu teuer, kritisiert der GdW. © Berres

Zum Tag der Wohnungswirtschaft 2014 gab der Dachverband der Wohnungswirtschaft (GdW) einen umfassenden Überblick zur aktuellen Marktsituation der Wohnungswirtschaft in Deutschland. "Die größten Preiserhöhungen für die Mieter entstehen durch steigende Energiepreise, kalte Betriebskosten, Stromkosten und Steuern", stellte Axel Gedaschko, Präsident des GdW, fest. "Für Neubau als auch energetische Sanierung sind die Kosten zu hoch." Von Mitte des Jahres 2000 bis 2014 seien die Baukosten insgesamt um über 30 Prozent gestiegen. ... » mehr


 

Vor allem die Generalisten können davon profitieren

Energielabel sind Steilvorlage für Wärmepumper
Podiumsdiskussion beim Wärmepumpen-Forum
Schiefelbein: Energie-Label sind "Pass auf den Elfmeterpunkt". © BWP

Ein "Pass auf den Elfmeterpunkt" für die Hersteller von Wärmepumpen ist die ErP-Richtlinie der EU, so Kai Schiefelbein, Technikvorstand bei Stiebel Eltron auf dem Wärmepumpenforum in Berlin. Ob der Ball allerdings im Tor landet ist noch nicht ausgemacht. Denn durch das Energie-Label steigen die Anforderungen an die Handwerker. Wenn ein Planer Produkte unterschiedlicher Hersteller kombinieren will, muss er bereits in den Angeboten künftig das Effizienz-Label berechnen. Das könnte viele abschrecken. Profitieren könnten die ... » mehr


 

EnBauSa Ticker

27.11.2014

Bauherren haben bei Verträgen Widerrufsrecht

Was für den normalen Handel etwa im Internet gilt, das trifft seit Mitte Juni dieses Jahres auch ... » mehr


26.11.2014

Zahl der Green-Economy-Unternehmen wächst

Die Green Economy ist ein Gründungs- und Beschäftigungsmotor. Zu diesem Ergebnis kommt der Green ... » mehr


26.11.2014

Online-Datenbank zeigt Umwelteinflüsse von Baustoffen auf

Eine neue Online-Datenbank des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) macht die ... » mehr


25.11.2014

RWE: Ab 2018 rechnet sich die dezentrale Stromerzeugung

Einer gemeinsamen Studie von RWE Effizienz und dem Züricher Zukunftsinstitut future matters zufolge ... » mehr


25.11.2014

Forscher erzielen Fortschritt bei der Batterie-Entwicklung

Eine Forschungsgruppe am Helmholtz-Institut Ulm (HIU) hat einen Elektrolyten entwickelt, der den ... » mehr


24.11.2014

Wissenschaftler untersuchen Schadstoffe aus PV-Modulen

Solarenergie aus PV-Anlagen ist umweltfreundlich. Doch die meisten Photovoltaik-Module enthalten ... » mehr


24.11.2014

DGB fordert soziale Gestaltung des Sanierungs-Bonus

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern, dass ... » mehr


22.11.2014

Deutsche Umwelthilfe bietet Strategie-Check für Stadtwerke an

Stadtwerke spielen eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz und für eine dezentrale Energiewende. ... » mehr


21.11.2014

Kunden verstehen die EU-Energie-Labels nicht

Nicht einmal die Hälfte der deutschen Verbraucherinnen und Verbraucher versteht die Angaben zum ... » mehr


21.11.2014

Passivhaus-Modell gewinnt Modernisierungs-Preis

Ein Modell des Passivhaus Instituts für die energetische Modernisierung von Gebäuden ist in einem ... » mehr