RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home

IT-Konzerne arbeiten an gemeinsamen Plattformen

Internet der Dinge soll Smart Home simpler machen
Frau über einem Tablet
Einfache Gebäudeautomation verspricht das Internet der Dinge. © Messe Frankfurt / Sutera

Die intelligente Vernetzung des Smart Home kommt in Deutschland nur schleppend voran. Die Technik mit der Hausgeräte, Heizungen und Unterhaltungselektronik miteinander vernetzt werden können, ist nicht nur teuer, sondern auch schwer zu installieren. Es fehlen vor allem Standards für die Kommunikation der Geräte untereinander. Konzerne wie ABB, Bosch, Cisco und LG wollen das ändern. Sie planen das Haus mit Hilfe von Internettechnik zu vernetzen und eine Software-Plattform für Smart Homes bereitzustellen, über die alle Geräte miteinander ... » mehr


DIBt vergibt Registriernummern ab 1. Mai 2014 gegen Gebühr

Experten warnen vor Stolperstart bei EnEV 2014

Mit der Einführung der EnEV 2014 zum 1. Mai 2014 ändert sich das Verfahren zum Ausstellen von Energieausweisen. Die Energieausweise werden stichprobenartig in 3 Stufen kontrolliert und müssen dazu bei einer zentralen Stelle, dem Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) registriert werden. Aussteller von Energieausweisen müssen sich, ebenso wie die Aussteller von Inspektionsberichten für Klimaanlagen, beim DIBt registrieren. Dazu müssen sie einen eigenen Account einrichten und für jeden auszustellenden Energieausweis eine Registriernummer ... » mehr


 

Verbesserte Konzepte für Lärmemissionen

Wärmepumpen optimieren Energieausbeute
Schall-Labor
Das Schall-Labor zeigt, wie sich Lärmemissionen reduzieren lassen. © Dimplex

Die Erschließung weiterer Einsatzbereiche, die Erhöhung der Energieausbeute durch verbesserte Regeltechnik und Komponenten und die weitere Verringerung der Lärmemissionen bei Luft-Wärmepumpen sind die zentralen Trends, die sich bei den Produktvorstellungen auf den Frühjahrsmessen der Heizungsbranche abgezeichnet haben. Hausbesitzer, die ihre bestehende Öl- oder Gas-Heizung ergänzen wollen, adressiert Remeha jetzt mit der Luft-Wärmepumpe HybridPlus HP 390-5. Die Anlage arbeitet wie andere mit Inverter-Technik. Das bedeutet, dass die Leistung ... » mehr


Interesse an Heizungen war 2014 eher verhalten

DESAX zeigt gute Nachfrage nach Fenstern
Grafik zum DESAX
DESAX: Nachfrage nach Fenstern lief 2014 gut an. Grafik: EnBauSa.de/ I. Rieger

Der Deutsche Sanierungsindex DESAX zeigt im ersten Quartal 2014 eine enorme Nachfrage nach Fenstern und ein verhaltenes Interesse an Heizungen sowie am Segment Dämmung/Dach. Basis für den DESAX ist das Jahr 2012. Sind die Werte über 100, liegt die Zahl der Sanierungsanfragen über dem Durchschnitt von 2012. Sind sie unter 100, liegen sie darunter. Für das erste Quartal 2014 zeichnet sich ab, dass die Nachfrage nach Angeboten für Fenster im Vergleich zu 2012 deutlich höher ist. Der DESAX-Wert für Fenster lag knapp unter 140. Das hat sich ... » mehr


Erstes Passivhaus-Zertifikat für dezentrale Anlage

Feuchterückgewinnung gewinnt bei Lüftung Relevanz
Lüftungssystem von Zehnder
Lüftungsgeräte beherrschen zunehmend die Feuchterückgewinnung. © Zehnder

Hersteller von Lüftungssystemen nehmen zunehmend das Thema Feuchteregelung in den Fokus. Das verhindert in gut gedämmten Häusern die Schimmelbildung. Zu trockene Luft ist aber der Gesundheit auch nicht zuträglich, eine ausreichende Raumfeuchte erhöht das Komfortgefühl. Für eine gute Balance sorgt die Möglichkeit der Feuchterückgewinnung. Feuchtesteuerung bei Lüftungsanlagen gehört bereits seit längerer Zeit zum Standard. Sensoren messen den Feuchtegehalt der Luft und regeln die Leistung der Anlagen so, dass kein Schimmelproblem entsteht. ... » mehr


Angebote einholen

EnBauSa Ticker

23.04.2014

Kleinwindkraftanlage macht nur wenig Lärm

Turbina Energy aus Unterhaching meldet für seine Kleinwindkraftanlage mit einer vertikalen Achse ... » mehr


23.04.2014

Dachdecker sollen Einstieg ins PV-Geschäft finden

Braas arbeitet im Segment PV- Speicherlösungen mit dem Solarfachhändler Frankensolar zusammen. ... » mehr


22.04.2014

Lehrgang für Ressourcenscouts startet

Der Baden-Württembergische Handwerkstag, das Elektro-Technologie-Zentrum und die Akademie der ... » mehr


22.04.2014

Baufritz zeigt Musterhaus mit Sentinel-Zertifikat

Baufritz hat ein neues Musterhaus namens "Alpenchic" im Programm. Es ist das erste ... » mehr


19.04.2014

Wettbewerb prämiert gute Sanierungsfahrpläne

Häufig ist es aus den verschiedensten Gründen nicht möglich, Gebäudesanierung in einem Zug ... » mehr


18.04.2014

VPB warnt vor Risiken bei neuen Baustoffen

Nicht jeder neue Baustoff ist gut. Und nicht jede Arbeit, die sich Heimwerker zutrauen, sollten ... » mehr


17.04.2014

DIN und VDE wollen Smart Cities normen

Mit der ersten deutschen Normungs-Roadmap "Smart City" stellen die Normungsorganisationen ... » mehr


16.04.2014

Holzheizung erhält Doppel-Förderung

HDG hat seine Pellet-Produktreihe um eine Anlage im mittleren Leistungsbereich zwischen 35 und 60 ... » mehr


16.04.2014

EnEV 2014 bringt Pflichten für Hausverwalter

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter verweist darauf, dass Immobilienverwalter seiner ... » mehr


Wärmedämmverbundsysteme

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung

Heizungsplaner

Der EnBauSa.de-Heizungsplaner hilft bei der Planung einer neuen Heizungsanlage und erstellt für Sie ein Heizungsangebot inkl. Montage vom Meister zum Bestpreis. zum Planer

Surf-Tipp

Extra

Wohnen

Broschüren

vom Hersteller gratis herunter laden

Mann vor Laptop

Newsletter
bestellen - alle 7 Tage gratis

Geldscheine

Preisvergleich
vom Handwerker in Ihrer Nähe einholen

Menschen beraten sich

Anbieter
für Ihr Sanierungsprojekt

Bloggerinnen Grund-Ludwig und Silke TholeBloggen
mit der Redaktion u. weiteren Experten

Bauen im Bestand

Buchtipp
Bauen im Bestand - Fraunhofer IRB

EnBauSa.de-Empfehlungen

Energieberatersuche


Medienpartner

Klimaschützer

Wir bloggen auch bei

Energieblogger Logo