RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home

Ab Oktober ist Entsorgung als gefährlicher Abfall vorgeschrieben

Entsorger warnen vor Engpässen bei Dämm-Müll mit HBCD
Bagger an einer Baustelle
Die Entsorgung von Bauabfällen mit WDVS wird ab Oktober schwieriger. © B. Baumann

Dämmstoffe aus EPS für Wärmedämmverbundsysteme mit dem Brandschutzmittel HBCD sind ab Oktober als gefährlicher Abfall eingestuft. Für neue Produkte hat das keine große Relevanz, die kommen ohnehin so gut wie vollständig ohne das Gift aus, das im Verdacht steht, Krebs zu erzeugen. Probleme könnten sich aber in der Entsorgung von rückgebauten Materialien und Verschnitt geben, warnen Verbände der Entsorgungswirtschaft. Ab Oktober muss Dämmstoff aus Polystyrol mit HBCD separat behandelt werden, da er als gefährlicher Abfall gilt. Das gilt für so ... » mehr


 

Vermieter profitieren von Fernwärme, Mieter nicht

Heizung im Wohnhaus billiger als Fernwärme
Andreas Pfnür und Bernadetta Winiewska
Andreas Pfnür und Bernadetta Winiewska stellen Fernwärme schlechtes Zeugnis bei den Kosten aus. © A. Morhart

Im Großen und Ganzen zeigt eine neue Studie im Auftrag der deutschen Heizungswirtschaft, dass Fernwärme im Wohnhaus nicht wirtschaftlich ist. Die Investition in einen Öl- oder Erdgas-Brennwertkessel ist regelmäßig rentabler als der Anschluss an ein Wärmenetz - doch die Klimaziele sind damit nicht zu schaffen. Und was sich für den Mieter lohnt, kann zugleich für den Vermieter ein Verlustgeschäft sein. Auf über 200 Seiten sind die Grunddaten zusammengetragen, um für repräsentative Kombinationen von Versorgungsgebiet und Haustyp vollständig die ... » mehr


 

Gebäudebezogene Auswertungen wären damit einfacher

Studie fordert Gebäudeenergie-Kataster
Haus während der Sanierung, Hamburg
BBSR will gebäudebezogene Auswertung von Sanierungen. © Pia Grund-Ludwig

Im Verhältnis zu den Zielzeiträumen der Energiewende bis 2050 bestehe für die meisten Bauteile innerhalb der nächsten 34 Jahre unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nur noch ein Sanierungszyklus, macht eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) deutlich. Wird nicht umfassend saniert, gerate das Ziel eines CO2-neutralen Wohnungsbestands bis 2050 in Gefahr, geben die Studienautoren zu bedenken. Über den Sanierungsfortschritt in Deutschland gebe es zudem keine umfassende Statistik. Die vorhandenen ... » mehr


 

Nutzung der Bauteile als Speicher erhöht Flexibilität

Projekt Proshape senkt Wärmekosten um über 20 Prozent
Severin Beucker
Beucker: Stromkosten sinken wahrscheinlich um 15 Prozent. © A. Morhart

224 Wohnungen in sechs Gebäuden der Berliner Genossenschaft "Zentrum", früher mit Gas beheizt, jetzt mit stromorientiert betriebenem Erdgas-BHKW und Spitzenlastkessel - das ist das Praxis-Forschungsfeld des Projekts Proshape. Mit dem Nahwärmenetz wurden Glasfaserkabel verlegt, und jeder Raum ist mit Temperatursensoren und steuerbaren Heizungsventilen ausgerüstet. "Die Wärmekosten sind erkennbar 20 bis 25 Prozent reduziert worden", sagte Manfred Riedel bei einer Tagung zu Proshape in Berlin. Seine Dr. Riedel ... » mehr


 

Weiterentwicklung der Standards ist in vollem Gange

Sicherheit und Heizung interessieren bei Smart Home
Besucher der IFA
Smart-Home-Trends zeigte die IFA. © IFA

Smart-Home-Netzwerke, die Angebote der amerikanischen Platzhirsche Google, Apple und Amazon integrieren oder sich auch mal explizit davon abgrenzen sowie die Weiterentwicklung der Standards standen im Mittelpunkt der Smart-Home-Präsentationen auf der IFA. Die IFA in Berlin, die Anfang September stattgefunden hat, ist in Deutschland die Leitveranstaltung, auf der sich Trends im Smart Home abzeichnen und in deren Umfeld die Hersteller bekanntgeben, wie ihre strategische Ausrichtung aussieht. Smart-Home-Lösungen sind in Deutschland in vielen ... » mehr


 

EnBauSa Ticker

26.09.2016

Verbraucherzentrale berät kostenlos zu Wärmedämmung

Durch eine nachträgliche Wärmedämmung von Wänden und Dach verringern Verbraucher nicht nur ihre ... » mehr


26.09.2016

Ensinger präsentiert zwei neue Warme Kante Abstandhalter

Auf der Messe Glasstec stellte Ensinger zwei neue Warme-Kante-Abstandhalter vor. Beim Thermix TX ... » mehr


25.09.2016

Neue Zentrale von Sto erhält Nachhaltigkeitssiegel in Platin

Das neue Empfangs- und Bürogebäude des Dämmstoff-Experten Sto in Stühlingen wurde als ... » mehr


23.09.2016

Dena fördert Sanierung in Handelsimmobilien

Für das Modellvorhaben "Energieeffizient Handeln" sucht die Deutsche Energie-Agentur ... » mehr


22.09.2016

Bottrop fördert Nahwärme und Sanierung mit 60 Prozent

Eine effiziente Wärmeversorgung gemeinsam mit den Nachbarn und die energetische Modernisierung der ... » mehr


22.09.2016

EU-Gebäuderichtlinie muss langfristige Perspektive zeigen

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine überarbeitete EU-Gebäuderichtlinie ... » mehr


21.09.2016

Sanierungsindex DESAX in längeren Zeitreihen

Ab sofort stehen die Informationen des Deutschen Sanierungsindex DESAX in längeren Zeitreihen zur ... » mehr


21.09.2016

PV Sol bindet Elektroautos in die Anlagenplanung ein

Valentin Software hat sein Programm zur Auslegung von Photovoltaikanlagen überarbeitet und um neue ... » mehr


20.09.2016

Ziegel integriert Dämmstoff aus Holzfaser

Die Ziegelwerke Leipfinger Bader haben den massiven Mauerziegel Unipor W07 Silvacor vorgestellt, ... » mehr


20.09.2016

Kreditrichtlinie dämpft Run auf Immobiliendarlehen

26 Organisationen und Verbände kritisieren als Aktion "Impulse für den Wohnungsbau" die ... » mehr


Premiumpartner

Wärmedämmverbundsysteme

Preisvergleich

Anzeige

Surf-Tipp

Wir bloggen auch bei

Energieblogger Logo