System hat französischen Brandtest bestanden

Solon hat Indach-Anlage weiterentwickelt

Solon hat sein Indach-System für Fotovoltaik weiterentwickelt. Das Modul ist mit poly- oder monokristallinen Zellen lieferbar.

Solon stellt eine Weiterentwicklung des Indachsystems Solon Solitaire vor. Das System ist für Privathausdächer konzipiert und bringt eine Leistung von drei bis fünf Kilowattpeak.

Das vollintegrierte System ist für sämtliche Dachdeckungen geeignet und benötigt keine separate Unterkonstruktion. Es wird mit den im Gesamtpaket enthaltenen Schrauben und Dichtungen direkt auf die Dachlatten montiert. Mit einem Gewicht von 14 Kilogramm pro Quadratmeter ist das System für Dachneigungen zwischen 10 und 60 Grad geeignet. Ab 22 Grad sind keine zusätzlichen Dichtungsmaßnahmen erforderlich, da die Module des Systems selbst die wasserführende Schicht bilden.

Lüftungslöcher sorgen für die Luftzirkulation hinter den Modulen, um Effizienzverluste durch Erwärmung zu vermeiden. Zudem hat das System den französischen Brandtest des Centre Scientifique et Technique du Bâtiment (CSTB) bestanden, einem wissenschaftlichen Prüfungsinstitut für Gebäudetechnik.

Das Modul aus 60 polykristallinen Zellen wird wahlweise auch auf Basis monokristalliner Zellen angeboten. Beide Varianten sind ab sofort erhältlich. 117bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.