Am 9. Juni 2010 ist Siegerehrung in München

Nominierte für Intersolar Award stehen fest

Die Nominierten für den Intersolar Award in den Kategorien Fotovoltaik,Solarthermie und PV-Produktion wurden bekanntgegeben.

Die Nominierten für den Intersolar Award 2010 stehen fest, am 9. Juni ist Siegerehrung in Bayerns Metropole. Ins Rennen gehen jeweils zehn Produkte aus den Bereichen Fotovoltaik, Solarthermie und PV-Produktionstechnik. Neben den Ausstellern der Intersolar Europe in München dürfen seit diesem Jahr auch die Aussteller der Intersolar North America in San Francisco am Wettbewerb teilnehmen. Zugelassen sind Produkte und Lösungen, die 2010 erstmals auf der Intersolar Europe oder auf der Intersolar North America ausgestellt werden oder eine signifikante Weiterentwicklung im Vergleich zu früheren Präsentationen darstellen.

Die Nominierten im Bereich Fotovoltaik sind ABB Schweiz, Canadian Solar, Gehrlicher Solar, Innotech Solar, Inspired Solar Technology, Inventux Technologies, REC Group, SMA Solar Technology, Tigo Energy, sowie Wagner & Co Solartechnik. Im Bereich Solarthermie haben es Corporación SRB Energy, FSAVE Solartechnik, Gebr. Tuxhorn, Hahn Solar, Invensor, PAW, Resol, Ritter Energie- und Umwelttechnik, Wagner & Co Solartechnik sowie eine gemeinschaftliche Einreichung des Instituts für Baukonstruktion der Universität Stuttgart, der Ritter Energie- und Umwelttechnik, der Hydro Building Systems GmbH sowie der Frener & Reifer Metallbau GmbH geschafft. In der neuen Kategorie PV-Produktionstechnik wurden Abound Solar, Edwards, Festo, Gemo-Tec, Hüttinger Elektronik, Inventux Technologies, Linde Gas, Zimmermann & Schilp Handhabungstechnik sowie die Gebr. Schmid in die Bestenliste aufgenommen. 117pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.