Die Bauhaus Solar 2010 zeigt dazu Lösungen auf

Kongress verbindet Architektur und Energieeffizienz

Die 3. internationale Kongressreihe Bauhaus Solar 2010 informiert über Architektur und energieeffizientes Bauen und Sanieren

Der SolarInput e.V. als Netzwerk Thüringer Solarunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Solarinitiativen sowie Landeseinrichtungen und Kommunen veranstalten gemeinsam mit der Bauhaus-Universität Weimar und der LEG Thüringen den 3. internationalen Kongress Bauhaus Solar 2010 vom 10. bis 11. November. Ziel des Kongresses ist ein harmonisches und produktives Zusammenspiel zwischen Architektur und Energieaspekten, das über die Installation von Fotovoltaik-Paneelen hinausgeht. Auch Einzelfalllösungen und die Gebäudeintegration bei Altbauten und denkmalgeschützten Häusern wird Thema sein.

Wer sich mit einem Vortrag oder Projekt beteiligen möchte, hat die Themen Architektur und solare Bauelemente, energieeffizientes Bauen und Sanieren, Stadtentwicklung und soziologischer Wandel, Landschaftsarchitektur und Energieanlagen sowie dezentrale Energieversorgung und Netze zur Auswahl. Auch ähnliche relevante Themen sind möglich. Bis 12. Februar 2010 können die Kurzdarstellungen der Vorträge auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden. Die Benachrichtigung über die Annahme der Vorträge und Projekte wird im April 2010 erfolgen. jm

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.