RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Service » Energiesparkonto

Ihr persönliches Energiesparkonto

Über 40.000 Nutzerinnen und Nutzer haben sich bereits ein kostenloses Energiesparkonto gesichert und treffen die richtigen Entscheidungen beim Energiesparen und Klimaschützen. Sie kontrollieren ihren Verbrauch, senken so Energiekosten und werden kontinuierlich und kompetent beraten. Eröffnen Sie jetzt Ihr persönliches Energiesparkonto - als Hausbesitzer/in oder Mieter/in.

Energiesparkonto für Hausbesitzer

Wer ein Eigenheim besitzt, kann das kostenlose Energiesparkonto als komfortablen Modernisierungsplaner einsetzen. Es sorgt nicht nur für einen Überblick über den bisherigen Energieverbrauch, sondern auch für kompetente Beratung in Sachen Modernisierung und weist auf Fördermöglichkeiten hin. Nachdem aus den Plänen in den eigenen vier Wänden Wirklichkeit geworden ist, kann mit dem Energiesparkonto der Erfolg der Maßnahmen kontrolliert werden.

Das kann das Konto:

  • Modernisierungen durchrechnen und planen
  • Erfolge von Sparmaßnahmen kontrollieren
  • Verbrauch sichtbar machen

Dies sind realistische Erfolge:

  • 400 Euro Fördergelder für neue Heizung kassiert
  • Nachtverbrauch von Strom um 20 Prozent gesenkt

So kann es gehen:

  • 2 x pro Woche Zählerstände angeben
  • jährlich die Abrechnung eintragen

zum Konto für Hausbesitzer

 

Energiesparkonto für Mieter

Mieter werden mit dem kostenlosen Energiesparkonto zum Energiemanager.
Das Konto ermöglicht es, die eigenen Heizkosten mit denen anderer Nutzer zu
vergleichen und den Erfolg von Sparmaßnahmen zeitnah zu kontrollieren. Die integrierten Ratgeber enthalten unter anderem Tipps zum Energiesparen und schlagen bei Bedarf auch effizientere Geräte vor.

Das kann das Konto:

  • Verbrauchsdaten speichern, Kosten kontrollieren
  • Heizkosten mit anderen vergleichen
  • Erfolge beim Sparen sofort erkennen

Die sind realistische Erfolge:

  • Heizkosten um 20% gesenkt
  • Stromfresser identifiziert und ausgetauscht

So kann es gehen:

  • 1 x pro Monat Zählerstände angeben
  • jährlich die Abrechnung eintragen

Zurück

EnBauSa Ticker

06.03.2015

Mehr Geld für Pelletkessel und Solarthermie ab April

EnBauSa.de liegen die konkreten Zahlen zu den Erhöhungen der Förderung Erneuerbarer im ... » mehr


05.03.2015

KWK-Markt bricht bei Kleinstanlagen ein

Die Zahl der neu istallierten Mini-KWK-Anlagen ist 2014 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich ... » mehr


05.03.2015

Bayerwald zeigt automatischen Türöffner für Privathäuser

Bayerwald hat einen sehr kompakten geräuschlosen Antrieb entwickelt und bietet damit eine ... » mehr


05.03.2015

Abscheider macht alte Holzheizungen emissionsärmer

"Mit unserem kompakten, wartungsarmen Abscheider lassen sich alle holzgefeuerten Kessel ... » mehr


05.03.2015

Dämmung mit Nachwachsenden braucht mehr Brandschutz

Mit einem Forschungsverbund von Herstellern und Wissenschaftlern will die Fachagentur ... » mehr


Angebote einholen