Kaffeeröster rivalisiert mit Klimaagenturen und Verbraucherzentralen

Nach Fotovoltaik bietet Tchibo jetzt Energieberatung

Energieberatung zu Tchibo-Preisen soll ab im August 2010 geben.

Tchibo tritt in Konkurrenz zu Angeboten der Klimaagenturen und Verbraucherzentralen und bietet ab dem 11. August 2010 Wärmebilder, Energieausweis und Vor-Ort-Energieberatung für Eigenheimbesitzer und Mieter an. Man könne damit 35 Prozent sparen und eine individuelle telefonische Kurzberatung vorab kostenlos erhalten. Der Partner EcoUnion offeriert auch bislang bereits Online-Energieausweise. Der Ausweis kostet in der Aktion 69 Euro. Wärmebildaufnahmen der Gebäudehülle gibt es im Rahmen der Tchibo-Aktion für 129 Euro. Solche thermographischen Aufnahmen können sinnvoll sein, um Anhaltspunkte für eine Sanierung zu erhalten oder die Qualität zu kontrollieren. Sie müssen aber von Fachleuten durchgeführt werden um Sinn zu machen. Die Beratung vor Ort soll Heizungen, Wärmedämmung und Fenster sowie die Beratung über staatliche Zuschüsse und mögliche Förderprogramme umfassen. Vor-Ort-Beratung wird bezuschusst. Sie kostet im Rahmen der Aktion 759 Euro. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.