Vorhersagen der Preisentwicklung sind schwierig

Heizölpreise so hoch wie seit 2008 nicht mehr

Heizen mit Öl ist 2010 teurer als 2009. Bild Rotex

Die Heizölpreise liegen derzeit bei 75 Euro je hundert Liter bei einer Abnahme von 3.000 Litern. So hoch waren sie seit 2008 nicht mehr.

Von einem rasanten Anstieg der Heizölpreise und einem Zweijahres-Hoch berichtet das Verbraucherportal HeizOel24. Der furiose Winterauftakt habe zu den höchsten Heizölpreisen seit über zwei Jahren geführt, meldet das Portal.

Diese Zahlen bestätigt auch der Brennstoffspiegel. Allerdings stimmt der Vergleich nur für den Augenblick. Derzeit liegen die Preise für leichtes Heizöl bei etwas mehr als 70 Euro pro hundert Liter bei einer Abnahme von 3.000 Litern, für schwefelarmes Heizöl zirka zwei Euro darüber. Vergleichbar hoch war der Preis im November 2008, ist dann allerdings innerhalb von vier Wochen zum Dezember 2008 auf etwas über 50 Euro gefallen. Im März 2009 hatte er den Tiefststand von 47 Euro erreicht.

"Der Preis ist für einen November hoch," sagt Elmar Kühn, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständischer Mineralölunternehmen Uniti gegenüber dem Online-Magazin EnBauSa.de. Es sei deshalb auch immer schwierig, Tipps zu geben, wann man seine Tanks am besten befülle. "Ich sage immer, die Leute sollen dann nachfüllen, wenn ihr Tank leer ist", meint Kühn mit einem Augenzwinkern. Den gestiegenen Preis führt er auch darauf zurück, dass die Konjunktur wieder anzieht und deshalb mehr Diesel verbraucht werde.

Der Heizölpreis sei noch nicht auf dem Gipfel angelangt und schraube sich weiter in die Höhe, sagt das Preisvergleichsportal. Besonders Hausverwaltungen drängten nun auf den Markt und machten Liefertermine knapp. Hinzu komme ein schwächelnder Euro und ein weiter steigender Ölpreis. 117bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.