Bewerbung bis Ende Oktober möglich

Energiesparclub sucht Tester für Thermostate

Programmierbare Thermostate sparen Heizkosten. Bild: Dena

Wer programmierbare Thermostate in seiner Wohnung kostenlos testen will, kann sich dafür bei Co2online bewerben.

Der Energiesparclub von co2online sucht Haushalte, die programmierbare Thermostate testen wollen. Diese können die Rechnung für Heizkosten um rund 15 Prozent senken. Das Elektronikversandhaus ELV und der Energiedienstleister Lekker Energie stellen Thermostate im Wert von rund 180 Euro für 14 Haushalte zur Verfügung, die über ihre Erfahrungen berichten. Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober 2010 möglich.

Programmierbare Thermostate sind bereits ab zirka 20 Euro zu haben und können beim Umzug mitgenommen werden. Sie regeln die Heizkörper, so dass beispielsweise beim Aufstehen das Bad warm ist. Etwas teurere, funkgesteuerte Geräte erkennen auch geöffnete Fenster und schalten den Heizkörper während des Lüftens aus. Beide Gerätetypen machen sich in der Regel innerhalb von zwei bis fünf Jahren bezahlt.

Das Energiesparkonto ist das Herzstück der Kampagne. Es motiviert seine Nutzerinnen und Nutzer, sparsam mit Energie umzugehen. Ziel ist es, 100.000 Haushalte zu gewinnen, die mit dem Energiesparkonto langfristig weniger Energie verbrauchen und so ihre CO2-Emissionen senken. bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.