RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Weishaupt: Tower vereinfacht Heizungsinstallation

Einbau und Anschluss gehen schneller

Weishaupt: Tower vereinfacht Heizungsinstallation

12.03.2015, 09:12

Installations-Tower, Installationsschema
Der Installations-Tower verkürzt die Einbauzeiten. © Weishaupt

Einen Installations-Tower, der speziell für Brennwertsysteme mit solarer Trinkwassererwärmung optimiert ist hat Weishaupt auf der ISH gezeigt. Er ist einfacher zu installieren als einzelne Komponenten. Die komplette Hydraulikeinheit ist ab Werk dichtheitsgeprüft und gedämmt. Neu im Programm ist außerdem ein flacherer Solarkollektor. Optional kann die Glas-Abdeckung des Kollektors wasserabweisend beschichtet werden, das sorgt für Selbstreinigung der Scheibe und höhere Erträge. Die Beschichtung gibt es optional gegen Aufpreis. Integrierte Hydraulik-Sammelleitungen erlauben die hydraulische Zusammenfassung von bis zu zehn Kollektoren in einer Reihe. Für die Kombination aus Brennwert-Heizung und Solarthermie gibt es außerdem die Möglichkeit, die Erträge per App aus der Ferne zu überwachen.

Erweitert wurde die Produktpalette auch um einen besser gedämmten Speicher, der nach den ErP-Richtlinien in die Klasse A eingestuft wird.

Bei den bodenstehenden Öl-Brennwertkesseln hat Weishaupt den Leistungsbereich nach unten ergänzt und bietet jetzt einen Kessel mit einer Grundleistung von 12 kW an. Der Wärmetauscher wurde speziell für die kleinere Brennerleistung optimiert. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige