Angebot in NRW ist zeitlich begrenzt

Verbraucherzentrale bündelt Beratung und Thermographie

Derzeit gibt es in NRW die Möglichkeit, Thermographie und Energieberatung im Kombipack zu bekommen. Die Aktion ist zeitlich begrenzt.

Im Kombipack bietet die Verbraucherzentrale NRW in einer zeitlich befristeten Aktion die thermographische Analyse von Gebäuden und Initial-Energieberatung an. Die Konditionen sind von Kommune zu Kommune unterschiedlich, der Preis für das Kombiangebot liegt bei zirka 200 Euro. Gedacht ist die Aktion für private Haus- und Wohnungsbesitzer.

Zunächst muss ein Teilnahmeantrag an die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen geschickt werden. Dann erhalten Teilnehmer eine Bestätigung des Eingangs, die Daten werden an das zuständige Thermographiebüro weitergeleitet. Das Thermographiebüro vereinbart den Aufnahmetermin. Je nach Witterung kann das bis zum Ende der Heizperiode dauern.

Insgesamt erhalten die Hausbesitzer vier bis sechs Aufnahmen, die den äußeren energetischen Zustand des Hauses dokumentieren. Danach erfolgt die Energieberatung vor Ort. Die Energieberaterin oder der Energieberater erläutert die Thermographie und überprüft, wo das Gebäude energetisch optimiert werden kann. Anschließend wird ein schriftliches Beratungsprotokoll verschickt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.