Entwurf der Bundesregierung soll bis Ende 2014 vorliegen

Thüringen mahnt Anreize für Gebäudesanierung an

Im Bundesrat hat Thüringen Sanierungsanreize angemahnt. Nun müssen die Ausschüsse des Bundestags dazu beraten.

Der Freistaat Thüringen hat im Bundesrat beantragt, dass weitere Anreize für die Sanierung von Bestandsgebäuden geprüft werden. Die Ausschüsse des Bundestags beraten nun dazu. Die Thüringer begründen ihren Antrag damit, dass ohne eine Einbeziehung des Gebäudebestands die von der Regierung formulierten Klimaziele nicht zu erreichen seien. Bis Ende des Jahres soll ein Vorschlag für ein Anreizprogramm vorliegen. Dabei geht es um die Schaffung von energieeffizientem, aber auch von barrierearmem Wohnraum. Dafür soll es einen Sanierungsbonus geben. Ob damit die Debatte um Steueranreize für Sanierung wieder aufgenommen wird lässt der Antrag offen. Entsprechende Vorschläge der Bundesregierung hatten im Bundesrat keine Mehrheit gefunden. Der DDIV, ein Verband der Immobilienverwalter mahnt an, dass dabei auch Wohnungseigentümergemeinschaften nicht vergessen werden dürfen. Das sei eine Schlüsselgruppe, wenn man die Sanierungsquote erhöhen wolle. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.