Überblick zur Vorbereitung vor Vertragsabschluss

Verbraucherzentrale gibt Tipps zum Hauskauf

Die Verbraucherzentrale hat eine Broschüre neu aufgelegt, die Tipps zum Kauf gebrauchter Häuser zusammenstellt.

Berlin. Fragt man einen Makler, worauf beim Hauskauf zu achten ist, antwortet der: "Lage, Lage, Lage." In der Tat ist die Lage einer Immobilie wichtig - bestimmte Stadtteile sind angesagter, ruhige Siedlungen sind beliebter als Hauptverkehrsstraßen. Doch wer mit einem gebrauchten Haus liebäugelt, muss auf mehr achten: In welchem Zustand ist das Gebäude? Entspricht es den Energieverordnungen? Ist der Kaufpreis angemessen? Welche Nebenkosten kommen auf mich zu?

Der neue Ratgeber Der Kauf eines gebrauchten Hauses - die Checklisten der Verbraucherzentrale gibt Hilfestellungen für alle, die eine bestimmte Immobilie schon fest im Blick haben und diese vor dem Kauf noch einmal genau abklopfen wollen. Für jeden Schritt bei der Immobiliensuche hat der 246-seitige Ratgeber Hinweisblätter und Informationen parat - von der Haussuche über die Besichtigungen, die Einschätzung des Kaufpreises bis hin zur Vertragsgestaltung und Hausübergabe.

Kernstück sind die zahlreichen Checklisten, die den Immobilien-TÜV erleichtern - auf einer beiliegenden CD gibt es diese auch zum Ausdrucken. bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.