Fensterbau/Frontale stellt neue Technologien vor

Sonderschau beleuchtet Effizienz von Fenstern

Vom 24. bis 27. März 2010 findet die Fensterbau-Fachmesse "fensterbau/frontale" in Nürnberg statt. Teil der Messe ist eine Sonderschau unter dem Motto "Die Guten sind in allen Disziplinen leistungsfähig". Diese wird zum wiederholten Male vom Institut für Fenstertechnik ift Rosenheim sowie dem Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg (GFF) und  der Nürnberg Messe veranstaltet. Die Sonderschau soll über die wichtigsten Branchentrends informieren.

Kernthema der Sonderschau wird sein, wie Verbesserungen in den Bereichen Fenster, Fassaden und Glas zu mehr Energieeffizienz, Wohnkomfort, Sicherheit und Wertsteigerung von Immobilien führen können.

Experten des ift Rosenheim und des GFF werden praxisnah über neue technische Entwicklungen informieren, beispielsweise in den Bereichen Wärmeschutz, Sanierung, Thermografie, mechatronische Bauteile oder Nachweisverfahren. Weitere Themen werden die professionelle Umsetzung der CE-Kennzeichnung, der EnEV 2009 oder der geänderten Produktnormen sein.

Die beteiligten Unternehmen wollen durch Beispiele aus der Praxis zeigen, wie Planer und Bauherren die Qualität der Produkte anhand nachvollziehbarer Kenngrößen beurteilen können. Interessierte Unternehmen können sich mit ihren Produkten um eine Teilnahme an der Sonderschau bewerben. jm

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.