Handwerker müssen sich dazu zertifizieren lassen

Remmers gibt zehn Jahre Garantie auf Holzfassade

Holzfassaden sind extremen Belastungen ausgesetzt. Bild: Remmers

Holzfassaden sind extremen Belastungen ausgesetzt. Remmers verspricht, dass 10 Jahre lang keine Renovierungsanstriche notwendig sind.

Holz als Baustoff steigt seit Jahren in der Gunst der Bauwilligen. Besonders im Fassadenbereich ist Holz aber extremen Belastungen ausgesetzt. Ohne Schutz bildet sich auf der Holzfassade unter Einwirkung der UV-Strahlen eine graue Patina. Um dem entgegenzuwirken, erhalten Holzfassaden eine Oberflächenbehandlung. Wie gut oder schlecht diese ist, zeigt sich jedoch erst nach Jahren. Remmers Baustofftechnik gibt seit kurzem 10 Jahre Garantie für Fassaden aus Holz und verspricht, dass 10 Jahre lang keine Renovierungsanstriche notwendig sind.

Möglich wird diese Garantie dadurch, dass die Holzfassaden in einem - laut Remmers - europaweit einzigartigen Beschichtungsverfahren hergestellt werden. Es besteht aus einer Kombination aus Holzverfestigung, Holzschutz gegen Pilze, einer hybriden Grundierung und einer Beschichtung mit UV-stabilen und mechanisch höher belastbaren Stoffen. Fachbetriebe, die das Verfahren anwenden wollen, müssen sich vom Hersteller zertifizieren lassen. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.