Bauherren können sich Grundlagen aneignen

Plattform gibt Tipps für nachwachsende Rohstoffe

Eine Internet-Plattform gibt konkrete Tipps samt Detailzeichnungen zum Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen. Alle Vorschläge sind praxiserprobt.

Die Fachberatung Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen erweitert ihr Internetangebot. Im Menüpunkt "Virtuelle Baustelle" gibt es Detailzeichnungen wichtiger Bauteile wie Wände, Decken und Böden mit Angaben zu Schichtaufbau, Stärke, Dämmwerten und Materialbeispielen. Die Materialien bestehen ausnahmslos aus nachwachsenden oder mineralischen Rohstoffen. Alle Vorschläge sind praxiserprobt und verstehen sich als eine von mehreren möglichen Lösungen.

Da bei einem Bauvorhaben häufig auch die Entscheidung über eine geeignete Heizquelle ansteht, informiert die virtuelle Baustelle zusätzlich über das Heizen mit Pellets und Scheitholz. Die virtuelle Baustelle richtet sich in erster Linie an Bauherren, die selbst keine Baufachleute sind, aber Wert auf einen hohen Anteil an Naturbaustoffen legen. Sie unterstützt die Planung, bietet Hilfe bei der Umsetzung der eigenen Bauvorhaben und erspart das mühsame Recherchieren und Zusammenstellen einzelner Bestandteile. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.