Erste gemeinsame Projekte schon für 2011 vereinbart

Münchner Bau und Fraunhofer-Allianz Bau kooperieren

Die Münchner Fachmesse Bau und die Fraunhofer-Allianz Bau wollen ihre Kräfte bündeln. 2011 soll es eine Sonderschau "Intelligentes Bauen" geben.

Die Münchner Fachmesse Bau und die Fraunhofer-Allianz Bau haben sich auf eine strategische Allianz verständigt. Die Kooperation soll langfristig angelegt sein. Bereits im Vorfeld der Messe 2011 wollen beide Partner auf Pressekonferenzen im In- und Ausland gemeinsam auftreten und bei Marketing-Aktivitäten kooperieren. Zur Bau 2011 soll es eine von der Fraunhofer-Allianz Bau präsentierte Sonderschau zum Thema "Intelligentes Bauen" geben.

Mit der Sonderschau will die Fraunhofer-Allianz Bau auch einen Beitrag zur Umsetzung der Themen "Nachhaltig bauen" sowie "Forschung und Innovation in der Bauwirtschaft" leisten. Vom Werkstoff über Bauteil, Raum und Gebäude bis hin zum kompletten Siedlungskonzept zeigen die 16 Fraunhofer-Institute der Allianz Bau auf der Sonderschau Lösungen zu den Forschungsthemen Innenräume und Menschen, klima- und kulturangepasstes Bauen sowie Hochleistungswerkstoffe und intelligente Gebäudeleitsysteme. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.