Schulungen vn Flensburg bis zum Bodensee

Kampagne soll Vernetzung von Handwerkern fördern

Durch die Fördermittel aus den Klimaschutzpaketen der Bundesregierung steigt derzeit die Nachfrage nach Handwerkerleistungen zum energieeffizienten Bauen und Sanieren enorm an.

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat deshalb ein spezielles Weiterbildungsangebot für Handwerker aufgelegt. Die Schulungen finden in Kooperation mit den Kreishandwerkerschaften in unterschiedlichen Städten zwischen Flensburg und dem Bodensee statt.

Die Teilnahme ist in der Regel für Innungsmitglieder kostenlos, andere Teilnehmer zahlen einen geringen Beitrag. Im Anschluss können sie Energie-Checks durchführen. Ein gemeinsames Kampagnen-Logo vereinfacht die Werbung. Die Schulungen sollen auch der Gewerke-übergreifenden Vernetzung der Handwerker dienen. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.