RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Luftdichtungsbahn beschleunigt Dachdämmung

Schlaufen bei der Aufsparrendämmung können entfallen

Luftdichtungsbahn beschleunigt Dachdämmung

30.05.2011, 00:00

Dämmung des Dachs
Luftdichtungsbahn funktioniert ohne Schlaufen. © Rockwool

Rockwool hat die Luftdichtungsbahn "Rockfol MEDI" vorgestellt, die die Aufsparrendämmung beschleunigen soll. Bisher wurde bei der Aufsparrendämmung unter die Dämmplatte eine Dampfbremse schlaufenartig von oben über die Sparren eingezogen, um eine bauphysikalisch unbedenkliche Konstruktion sicherzustellen. Zusätzlich war eine feuchtevariable Dampfbremse notwendig, um die Austrocknung eventuell feuchter Sparren sicherzustellen und eine Verrottung der Sparren zu vermeiden. Die Schlaufen entfallen jetzt, die Folie wird plan oberhalb der Sparren zwischen den zwei Wärmedämmschichten aus Zwischen- und Aufsparrendämmung aufgebracht. Die Bahnen können komplett in einer Ebene verlegt werden. Das spart Zeit. Die dreischichtige Luftdichtungsbahn besteht aus PP-Microfaservliesen und einem TEE-Film.

Eine vom Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP durchgeführte Studie bestätigt die bauphysikalische Zuverlässigkeit dieser Bahn bei Dachkonstruktionen mit einer mindestens 100 Millimeter dicken Masterrock-Dämmung auf den Sparren. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner