Verwendbar für schräge und flache Dächer

Software übernimmt Dachauslegung mit PV

Auslegungsprogramm Lorenz pro.tool macht die Planung von PV-Anlagen komfortabel. © Aleo Solar

Die Lorenz-Montagesysteme GmbH stellt auf ihrer Internetseite ein kostenloses Tool für die Dachplanung von Solarstromanlagen zur Verfügung. Damit können Planer, Installateure und Endkunden nach Angaben des Anbieters innerhalb von zehn Minuten einen anschaulichen Projektbericht inklusive Modulbelegungsplan erstellen.

Das Auslegungsprogramm Lorenz pro.tool führt seine Anwender in sechs Schritten zum fertigen Montagesystem. Sie müssen lediglich den Standort, Gebäudeparameter wie die vorhandene Dachform, die Abmessungen, den Eindeckungstyp und das zu verwendende Modul auswählen.

Nach der Wahl des Montagesystems und dem gewünschten Anordnen der Module auf dem Dach erstellt das Programm einen übersichtlichen Projektbericht inklusive Schnee- und Windlastberechnung, Modulbelegungsplan und Materialübersicht für Schräg- oder Flachdächer. Je nach Dachtyp und Eindeckung wird die verfügbare Dachfläche mit Solarmodulen aus der Moduldatenbank belegt. Störflächen wie zum Beispiel Fenster, Schornsteine, Gauben, Klimaanlagen oder eine Attika können eingefügt und im Modulbelegungsplan mit einer Verschattungsanalyse berücksichtigt werden.

Flachdächer lassen sich dank Google Maps bei Eingabe der Adresse besonders schnell mit Solarmodulen belegen. Durch die Maßstäblichkeit können nicht nur die Gebäudeabmessungen, sondern auch Größe und Position der vorhandenen Aufbauten, Fenster, Brandschutzwände und "andere Störer" erfasst werden. Somit ist eine schnelle Dachbelegung auch von größeren Flachdachanlagen oder auf komplexeren Dachstrukturen möglich. Quelle: Lorenz -Montagesysteme / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.