Newsletteranmeldung:

Photovoltaik

Photovoltaik wächst in Baden-Württemberg

Es geht wieder aufwärts mit Photovoltaik im Südwesten. ©Pixabay

Mit einem Plus von 35 Prozent durch den Ausbau von Solarstromanlagen, ist Baden-Württemberg seit 2020 auf einem guten Weg, den geforderten Beitrag zu den Pariser Klimaschutzbeschlüssen zu erreichen.

Von den geforderten 1.000-Megawatt Photovoltaik sind im letzten Jahr rund 600 Megawatt errichtet worden. So zeigen es die Zahlen vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) im Auftrag des Umweltministeriums Baden-Württemberg.

Wesentlichen Faktor für den Zuwachs: Nach jahrelangem stagnierenden Photovoltaikzubau sind viele Hauseigentümer, Unternehmer und Kommunen wieder zuversichtlich. Solarstrom rechnet sich wirtschaftlich. Um das publik zu machen, hat der Branchenverband der erneuerbaren Energien Baden-Württemberg (EE BW) Ende 2020 die 1.000-Megawatt-Kampagne gestartet.

Franz Pöter, Geschäftsführer der EE BW ist für 2021 zuversichtlich: „Das großartige Wachstum aus dem Vorjahr auf Dächern und im Freiland beschleunigen sowie neue Impulse an Fassaden, auf solar überdachten Parkplätzen und auf Baggerseen setzen, dann sind 1.000 Megawatt Photovoltaik pro Jahr machbar.“

Quelle: EE BW / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.