Newsletteranmeldung:

Veranstaltung

BuGG-Fachkongress „Solar-Gründach“ am 20. und 21. Oktober 2022

Solar-Gründach – wie es dauerhaft funktionieren kann wird beim Fachkongress beschrieben. Foto: Bundesverband GebäudeGrün

Beim Bundesverband GebäudeGrün (BuGG)-Fachkongress „Solar-Gründach“ am 20. und 21. Oktober 2022 in Berlin referieren insgesamt 20 Fachreferent*innen in sechs Themenblöcken über die Kombination von Photovoltaik und Dachbegrünung, auch Solar-Gründach genannt.

Mit „Solar-Gründächern“, der Kombination von Photovoltaik und Dachbegrünung, werden Klimaschutz und Klimawandelanpassung in einer Maßnahme vereint und das auf Dächern auch noch platzsparend und mit vielen weiteren Vorteilen.

Bei der viel diskutierten und schon teilweise eingeführten „Solar-Pflicht“ wird nur der Klimaschutz beachtet, doch Themen wie Überflutungs- und Hitzevorsorge sowie der Erhalt der Artenvielfalt bleiben auf der Strecke. Hier spielen Dachbegrünungen eine wichtige Rolle, die zudem durch Verdunstungskühlung auch noch eine Ertragssteigerung der PV-Anlage bewirken können. Zusätzlich schützt Begrünung die Dachabdichtung vor Extremtemperaturen und Hagelschlag.

Diese und weitere Themen werden beim BuGG-Fachkongress „Solar-Gründach“ am 20. und 21. Oktober 2022 in Berlin von insgesamt 20 Fachreferent*innen in sechs Themenblöcken vorgetragen und im Anschluss in Podiumsdiskussionen weiter vertieft. Zudem werden Produkt- und Systemlösungen in Kurzvorträgen und bei der begleitenden Fachausstellung präsentiert. Die wichtigsten Ziele des Fachkongresses sind die Vernetzung der verschiedenen Akteure und Branchen, das Nehmen von Ängsten und Vorbehalten, Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch.

Erfreulicherweise konnten gleich zwei Berliner Senatsverwaltungen (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz) als Schirmherrinnen und Staatssekretär Tino Schopf und Staatssekretärin Dr. Silke Karcher für ein Grußwort gewonnen werden, was verdeutlicht, dass die Politik das Thema ressortübergreifend betrachtet. Unterstützt wird der BuGG auch durch verschiedene Sponsoren und Kooperationspartnern.

Der Kongress findet in Berlin als Präsenzveranstaltung und gleichzeitig Online statt.

Quelle: BuGG / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.