Newsletteranmeldung:

Veranstaltung

15. EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz

Im März 2023 findet die 15. EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz in Pfaffenhofen an der Ilm statt. Foto: altitudedrone/tock.adobe.com

Vom 21. bis 22. März 2023 veranstaltet EUROSOLAR e.V. in Kooperation mit den Stadtwerken Pfaffenhofen a. d. Ilm, Bürgerenergie Bayern e. V. und der Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen a. d. Ilm die 15. EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz „Energiewende durch Bürger und Kommunen“. Die zweitägige Fachveranstaltung findet im Festsaal des Rathaus Pfaffenhofen an der Ilm statt.

Die 15. EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz, die ursprünglich im Oktober 2022 durchgeführt werden sollte, wurde auf Grund der Energiekrise und den daraus folgenden wirtschafts- und sozialpolitischen Problemen auf März 2023 verschoben. Mit dem Neustart im Jahr 2023 können die Erkenntnisse des Winters und Frühjahrs genutzt werden.

Den Auftakt der Konferenz wird Dr. Axel Berg, Vorsitzender von EUROSOLAR Deutschland, mit seinem Grußwort geben. Außerdem werden Thomas Herker, erster Bürgermeister der Stadt Pfaffenhofen a.d. Ilm, und Markus Käser, Vorstandsvorsitzender der Bürgerenergie Bayern e. V., die Vertreterinnen und Vertreter von Kommunalversorgern und anderen Energiewende-Akteuren begrüßen.

Die diesjährige Konferenz bietet auch im weiteren Verlauf hochkarätige Beiträge. Nach der Vorstellung von Praxiserfahrungen aus der kommunalen Versorgungswirtschaft aus Pfaffenhofen a. d. Ilm durch Stefan Eisenmann, Vorstand Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm, werden Geschäftsmodelle für eine dekarbonisierte lokale Infrastruktur vorgestellt. Hierfür wird Baerte de Brey, Internationaler Geschäftsführer von ElaadNl, die Systemintegration von Elektrofahrzeugen als Speicher für erneuerbare Energien am Beispiel der Stadt Utrecht darstellen. In diesem Zusammenhang wird Dr.-Ing. Martin Thema, Power-to-Gas Experte, einen Vortrag mit dem Titel „Kann erneuerbares Gas fossiles Erdgas ersetzen?“ halten.

Thematisch von Bedeutung wird die Kooperation von Stadtwerken und Genossenschaften sein, die gemeinsam das Tempo für die lokale Energiewende erhöhen können. Weiter sollen Wege zur Umsetzung des regionalen Energiemarktes aufgezeigt werden. Belebt wird dieses Themengebiet unter anderem durch Oliver Eifertinger und Becker Büttner Held, (rechtssichere Ausschreibungen für Regionalstrom). Abschließend werden Micha Klewar, Becker Büttner Held, und Andreas Herschmann, von der Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen a. d. Ilm, Rahmenbedingungen von Stadtwerken und Genossenschaften für Wind, Solar und Wasserstoff darlegen.

Das komplette Konferenzprogramm finden Sie hier.

Quelle: EUROSOLAR e. V. / Delia Roscher

Anzeige
Zehnder Lösungen für das Raumklima | Frische Luft, frischer Geist

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.