Fensterlüftung

Neue Klebedichtung für einfache Montage von Fensterfalzlüftern

Der Schutzfilm der selbstklebenden Dichtung lässt sich ganz einfach entfernen. Foto: Regel-air

Mit einer neuen Klebedichtung hat Regel-air eine praktische Unterstützung für eine noch einfachere Montage der bewährten Fensterfalzlüfter FFL am Kunststofffenster entwickelt.

Die neue hochwertige Schaumstoffdichtung ist kunststoffummantelt. Sie verfügt über eine stark haftende und dauerhaft selbstklebende Fläche. Mit dieser Klebedichtung gestaltet sich die Montage wesentlich einfacher. Am Blendrahmen muss die vorhandene Dichtung nur noch an den bekannten Stellen auf jeweils 150 mm entfernt oder ausgeklinkt werden, um den Lufteintritt zu ermöglichen. Gegenüber der eingesetzten Lüftermodule wird die Flügeldichtung lediglich noch über die Breite der Module passend ausgeschnitten. Diese komplett zu entnehmen, um die Flügellüfter-Dichtung einzusetzen, ist jetzt nicht mehr nötig.

Stattdessen wird die Klebedichtung nun ganz einfach im Bereich der freigeschnittenen Stelle auf der Beschlagsebene angesetzt und am Flügelüberschlag angeklebt. Die Klebedichtung ist bereits in der Länge passend auf die Lüftermodule zugeschnitten. So muss zur Montage lediglich die Schutzfolie des Klebestreifens abgezogen werden. Alle Leistungseigenschaften bleiben erhalten. Dies wurde bereits durch eine gutachterliche Stellungnahme offiziell bestätigt.

Viele neue Vorteile

Es entfällt dadurch ein zeitaufwändiges Austauschen der Blendrahmen-Einströmdichtung (BED) und der Flügellüfter-Dichtungen (FLD). Angaben zu Farbe oder Größe einer Dichtung sind nicht mehr notwendig. Bei weißen Lüftern werden automatisch weiße und bei farbigen Lüftern schwarze Klebedichtungen mitgeliefert. Somit wird der Umfang der Lagerhaltung enorm reduziert. Die neue Klebedichtung ist ab sofort lieferbar, aber auch das bewährte System mit BED und FLD bleibt im Programm von Regel-air.

Quelle: Regel-air / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.