TÜV Nord erweitert sein Angebot in Essen

Neue Kälte-Klima-Prüfstände in Essen eröffnet

Die neuen Prüfstand sind flexibel einsetzbar. © TÜV Nord

Mit dem Bau neuer Prüfstände hat der TÜV Nord seine Kapazitäten für die Prüfung von Geräten und Komponenten der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik mehr als verdoppelt. Auf den neuen Anlagen können  Experten raumlufttechnische Zentralgeräte, Wärmepumpen oder Geräte für die Komfort-, Prozess- und IT-Klimatechnik prüfen.

Herausragendes Merkmal der Prüfstände sei ihre Flexibilität, erklärt Monika Steimle, Gruppenleiterin Testing bei TÜV Nord. "Durch den variablen Aufbau können wir sie schnell anpassen und somit auf unterschiedlichste Anforderungen reagieren", sagt Steimle. "Im Prinzip bestehen die beiden Prüfstände aus je zwei frei nutzbaren Teilen, in denen die jeweiligen Prüfaufbauten und benötigte Anlagentechnik je nach Auftrag individuell angeordnet werden können", ergänzt Vera Gräff, Technische Leiterin der Prüfstelle.

Die Prüfstände lassen sich somit auf unterschiedliche Prüfobjekte wie raumlufttechnische Zentralgeräte, Rooftops, Geräte zur IT-Kühlung oder Split-Klimageräte anpassen. Die Messdatenerfassungs-Software wurde von der IT-Abteilung von DMT, einem Unternehmen der TÜV Nord GROUP, speziell für die Prüfstände ausgelegt, so dass auch hier maximale Flexibilität und Support sichergestellt sind.

In Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen der TÜV Nord Gruppe können auch Prüfungen in den Bereichen Schallemissionen, Filtertechnik, elektrische Sicherheit und bestimmter Produkteigenschaften wie der hygienischen Eignung raumlufttechnischer Geräte angeboten werden. „Beispielsweise können wir bei Schaltschrankkühlgeräten nicht nur die Klima-Leistungsprüfung übernehmen, sondern die Kühlgeräte auch direkt auf ihre elektrotechnische Sicherheit oder ihre Schallemissionen untersuchen“, erklärt Timo Reisner, stellvertretender Technischer Leiter der Prüfstelle. Quelle: TÜV Nord / sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.