Besonders für Gebiete mit hohem Außenlärm

Lüftungselement kommt mit besserem Schallschutz

Absorber lässt weniger Lärm durch. © Lunos

Lunos Lüftungstechnik hat seinen Außenwand-Luftdurchlass (ALD-S) mit einem speziellen Schallabsorber optimiert. Er ist besonders für Wohnungen in Gebieten mit hohem Außenlärm gedacht.   

Die Schallschutzwerte des Elements wurden von 62 dB auf 70 dB verbessert. "Unser technisches Team hat nach zahlreichen Versuchsreihen einen Schaumstoff mit noch besseren Schallabsorptionseigenschaften entwickelt", so Michael Merscher aus der Geschäftsleitung des Unternehmens.

Das neue flexible Material auf Granulatbasis ist eine Zusammenstellung von technischen Schäumen, die aufgrund des Herstellungsprozesses ein hohes spezifisches Gewicht erzielen, während gleichzeitig die große Flexibilität erhalten bleibt. "Ein ALD-S mit 500 mm Länge, kombiniert mit der Innenblende 9/IBE und dem neuen Lunotherm S erreicht auf diese Weise eine Normschallpegeldifferenz von 70 dB", so Merscher weiter.

Das ALD-S dient als passive Nachströmung für Wohn- und Schlafräume. Es wird vor allem in Kombination mit Abluftgeräten der Baureihe Silvento genutzt. Durch den Grundlastbetrieb der Ablüfter in den Funktionsräumen wie Bad und Küche wird ein stetiger Unterdruck gebildet und auf diese Weise über die ALD-S Frischluft in das Haus transportiert. Dadurch wird eine nutzerunabhängige Lüftung bei normgerechter Planung nach DIN1946-6 sichergestellt. Quelle: Lunos / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.