Design ist wichtiges Kriterium

Wärmepumpen sichern sich Innovationspreis

Wärmepumpe mit Innovationspreis. © Rotex

Wärmepumpen verschwinden nicht im Heizungskeller, die Außeneinheiten sind häufig sichtbar. Design ist wichtig. Produkte von Rotex und Wolf haben dafür und für ihr Innovationspotential den Plus-X-Award erhalten. Stiebel Eltron konnte mit einem Durchlauferhitzer punkten.

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe von Rotex ist in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort und Ökologie ausgezeichnet worden. Sie verwendet das Kältemittel R-32. Es ist weniger klimaschädlich als andere Kältemittel. Das Gerät ist besonders leise und damit auch für dicht besiedelte Wohngebiete geeignet. Das Gerät kann Heizen, Kühlen und  Warmwasser bereiten. Mit Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C ist es sowohl für Neubau wie auch für die Modernisierung geeignet. Die intuitiv bedienbare Regelung zeigt den aktuellen Betriebsmodus an. Optional kann das System per App mit dem Smartphone gesteuert werden.

Besonders leise und außerdem einfach anzuschließen sei die Luft-Wasser-Wärmepumpe Wolf CHA Monoblock, so die Juroren. Ihr Gehäuse wurde durch den Designer von Luxusyachten Espen Oeino gestaltet. Der Kältekreislauf ist komplett in der Außeneinheit integriert, das erleichtert die Montage. Als Kältemittel kommt Propan zum Einsatz. Außerdem ist das Gerät kompatibel zu vernetzbaren Regelungssystemen von Wolf.

Für den Durchlauferhitzer DHE Connect hat Stiebel Eltron den Award erhalten. Das Gerät soll im Vergleich zu anderen Modellen bis zu 30 Prozent Energie sparen, so der Hersteller. Es dient gleichzeitig auch als Unterhaltungszentrale. Über WLAN und Bluetooth kann er Internetradio und eigene Playlists vom Smartphone empfangen, das parallel als zusätzliche Fernsteuerung dient. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.